Wie man im Jahr 2021 zum ersten Mal investiert

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum

Mit dem Beginn eines neuen Jahres ist es für viele Menschen an der Zeit, finanzielle Vorsätze zu fassen. Und einer von deinen könnte sein, endlich mit dem Investieren anzufangen. Dein Geld zu investieren ist eine großartige Möglichkeit, um deinen Wohlstand zu vermehren, aber wenn du ein totaler Neuling bist, kann der Prozess überwältigend erscheinen. Es folgt, wie du es im kommenden Jahr angehen kannst.

1. Finde heraus, wie viel du dir leisten kannst, zu investieren

Es ist eine gute Idee, sich zu verpflichten, jeden Monat einen bestimmten Betrag zu investieren, den dein Budget zulässt. Zu diesem Zweck solltest du einen Blick auf deine bestehenden Ausgaben werfen und herausfinden, wie viel Geld du dir vernünftigerweise leisten kannst. Auf diese Weise kannst du dafür sorgen, dass dein Geld automatisch investiert wird, damit du nicht in Versuchung kommst, es für andere Dinge auszugeben.

Wenn du zum Beispiel 4.000 US-Dollar im Monat verdienst und davon 3.000 US-Dollar für lebensnotwendige Dinge wie Essen und Miete ausgibst, bleiben dir 1.000 US-Dollar, mit denen du arbeiten kannst. Davon möchtest du wahrscheinlich etwas Geld für Freizeit und andere Dinge haben, also kannst du dich entscheiden, 500 US-Dollar zu investieren und die restlichen 500 US-Dollar für dich selbst zu behalten.

2. Entwirf eine Strategie

Dein Ziel als Investor sollte es sein, eine möglichst hohe Rendite zu erzielen und gleichzeitig dein Risiko auf ein Minimum zu beschränken. Zu diesem Zweck sollte dein Alter eine Rolle bei deiner Entscheidung spielen. Wenn du relativ jung bist, lohnt es sich in der Regel, stark in Aktien zu investieren, die in der Vergangenheit viel höhere Renditen als Anleihen gebracht haben, aber auch viel riskanter sind. Wenn du in deinen 60ern zum ersten Mal investierst, kann ein Portfolio mit einem hohen Anteil an Anleihen eine sicherere Wahl sein.

3. Wähle die richtigen Investitionen

Die Aktien, die du in dein Portfolio aufnimmst, sollten nicht zufällig ausgewählt sein. Vielmehr solltest du Aktien auswählen, die einen großen Wert bieten und ein solides langfristiges Wachstum ermöglichen. Natürlich braucht es Zeit und Recherche, um diese Aktien zu identifizieren, und obwohl es Ratgeber gibt, die dir zeigen, wie du die richtigen Aktien auswählst, solltest du lieber mit Indexfonds beginnen.

Indexfonds werden passiv verwaltet und zielen darauf ab, die Performance der Marktindizes zu erreichen, die sie abbilden. Wenn du Indexfonds kaufst, kaufst du effektiv einen Eimer mit Aktien und der Wert deines Portfolios steigt und fällt in der Regel mit der Entwicklung des breiten Marktes. Auch wenn du mit Indexfonds nicht die Börse schlagen kannst, kannst du mit ihnen in deinem Portfolio sehr gut fahren.

Wenn du noch nicht mit dem Investieren begonnen hast, dann warte keine Minute länger damit. Je eher du es tust, desto eher kannst du dein Geld zum Einsatz bringen. Und wenn du diese Schritte befolgst, sollte es dir leichter fallen, die Dinge in Gang zu bringen.

The post Wie man im Jahr 2021 zum ersten Mal investiert appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 03.01.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021