Mané gibt zu: "Weiß nicht, was mit mir los ist"

·Lesedauer: 1 Min.
Mané gibt zu: "Weiß nicht, was mit mir los ist"
Mané gibt zu: "Weiß nicht, was mit mir los ist"

Nach dem berauschenden Titeltriumph im Vorjahr ist beim FC Liverpool in der aktuellen Saison Ernüchterung eingekehrt.

Statt um Titel kämpft die Mannschaft von Jürgen Klopp mittlerweile "nur" noch um die Qualifikation für die Champions League - besonders gut stehen die Chancen zwei Spieltage vor Schluss dabei nicht. (Premier League: Die Tabelle)

Zum sportlichen Misserfolg kamen zuletzt auch noch unnötige Nebenkriegsschauplätze. Zum Beispiel, als Sadio Mané seinem Coach den Handschlag verweigerte, weil er gegen Manchester United nicht in der Startelf gestanden hatte. Dabei weiß der Angreifer selbst nur allzu gut, dass er derzeit nicht in Topform ist.

"Das ist die schlechteste Saison meiner Karriere, muss ich zugeben", sagte er in einem selbstkritischen Interview beim französischen TV-Sender Canal+. In 45 Pflichtspielen bringt es der 29-Jährige auf nur 14 Tore. Wie es zu dem Leistungsabfall kam, kann er sich nicht erklären.

Der CHECK24 Doppelpass mit Kevin Großkreutz, Patrick Helmes und Friedhelm Funkel am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

"Ich habe Tests gemacht und weiß nicht, was mit mir los ist. Es ist schwierig für mich, Antworten zu geben. Esse ich die richtige Sachen? Was muss ich ändern?" Die Untersuchungen hätten kein Ergebnis erbracht, körperlich sei alles in Ordnung.

Er müsse einsehen, "dass das Leben Aufs und Abs hat. Ich werde weiterhin hart arbeiten, so dass diese Situation so schnell wie möglich vorbeigeht."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.