Mallorca kein Risikogebiet mehr

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Ab Sonntag ist Urlaub auf Mallorca wieder ohne Quarantäne und Testpflicht nach der Rückkehr möglich. Wegen stark sinkender Corona-Infektionszahlen hatte die Bundesregierung am Freitag die Reisebeschränkungen für Mallorca aufgehoben. Die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen gilt ab Sonntag wie auch die anderen Balearen-Inseln und einige spanische Festlandregionen nicht mehr als Risikogebiet, wie das Robert-Koch-Institut online mitgeteilt hatte. Damit verbunden ist auch die Aufhebung der Reisewarnung des Auswärtigen Amts.

Mallorca und die anderen Balearen-Inseln zählen derzeit gut 21 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen. Der Grenzwert für die Einstufung als Risikogebiet liegt bei 50.

Die Quarantänepflicht wird am Sonntag zudem für weite Teile Portugals aufgehoben. Besonders mit Blick auf die in den meisten Bundesländern in zwei Wochen beginnenden Osterferien hat die Entscheidung der Bundesregierung eine wichtige Signalwirkung. Der größte Reiseveranstalter Tui <DE000TUAG000> kündigte bereits an, die Ostersaison vorzuziehen und schon am 21. März von verschiedenen deutschen Flughäfen aus Flüge nach Mallorca anzubieten.