Das ist der schwächste Saisonstart der Bundesliga-Geschichte

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Der 1. FSV Mainz 05 hat auch das sechste Spiel der aktuellen Bundesliga-Saison verloren - und das Team von Trainer Jan-Moritz Lichte bleibt nach dem 1:3 beim FC Augsburg nicht nur Tabellenschlusslicht, es stellte obendrein noch einen Negativ-Rekord auf.

Der CHECK24 Doppelpass mit Peter Peters und Markus Krösche am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Der Mainzer Saisonstart ist zum aktuellen Zeitpunkt der Saison der schlechteste in der Bundesliga-Geschichte!

Erst einmal überhaupt stand außer den 05ern ein Team nach den ersten sechs Spieltagen noch ohne eigenen Punkt da - Fortuna Düsseldorf in der Saison 1991/92. (Service: Tabelle der Bundesliga)

Nur ein Team außer Mainz punktlos nach sechs Spielen

Die Rheinländer hatten mit 4:15 allerdings das etwas bessere Torverhältnis als Mainz aktuell (5:18). Fortuna stieg damals übrigens als Tabellenletzter ab.

Selbst Tasmania Berlin, das in der Saison 1965/66 als schlechtester Absteiger in die Bundesligageschichte einging (10 Punkte am Saisonende, umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel), hatte nach sechs Spieltagen bereits einen Sieg ergattert.