Magische Marke geknackt: "Top Gun: Maverick" spielt über eine Milliarde US-Dollar ein

Ein großer Meilenstein für die Kino-Welt und für Tom Cruise: "Top Gun: Maverick" hat inzwischen über eine Milliarde US-Dollar eingespielt. Die Fortsetzung des Original-Films von 1986 ist seit Beginn der Pandemie der zweite Film, dem das gelang - der erste war "Spiderman: No Way Home". (Bild: Paramount Pictures)
Ein großer Meilenstein für die Kino-Welt und für Tom Cruise: "Top Gun: Maverick" hat inzwischen über eine Milliarde US-Dollar eingespielt. Die Fortsetzung des Original-Films von 1986 ist seit Beginn der Pandemie der zweite Film, dem das gelang - der erste war "Spiderman: No Way Home". (Bild: Paramount Pictures)

Ein neuer Meilenstein für die Kinowelt: Der Film "Top Gun: Maverick" mit Tom Cruise hat nun über eine Milliarde US-Dollar eingespielt. Es ist seit Beginn der Corona-Pandemie erst der zweite Film, der diese Marke geknackt hat.

Mit "Top Gun: Maverick" kam vor wenigen Wochen die lang ersehnte Fortsetzung des Kultfilms "Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel" von 1986 in die Kinos. Wieder mit dabei: Tom Cruise, der nicht nur eine der Hauptrollen spielt, sondern die Entstehung des Films auch als Produzent begleitete. Die aufwendigen Stunts und das lange Warten scheinen sich finanziell gelohnt zu haben, am vergangenen Wochenende knackte der Film eine magische Marke: "Top Gun: Maverick" hat inzwischen über eine Milliarde US-Dollar eingespielt. Es ist zugleich der erste Film von Tom Cruise, der diesen Wert erreicht.

Nach seinem fünften Wochenende eroberte "Top Gun: Marverick" den Spitzenplatz in den amerikanischen Kino-Charts zurück, nachdem "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" den Blockbuster zwischenzeitlich von Platz eins verdrängt hatte. "Top Gun" erreichte am Wochenende ein Einspielergebnis in Höhe von 30,5 Millionen US-Dollar - den gleichen Wert erzielte auch "Elvis", ein neues Biopic über die Musik-Legende Elvis Presley mit Austin Butler in der Hauptrolle. "Top Gun: Maverick" ist der 50. Film in der gesamten Kino-Geschichte, der über eine Milliarde US-Dollar einspielte. Seit Beginn der Corona-Pandemie gab es nur einen anderen Film, dem das ebenfalls gelang: "Spider Man: No Way Home".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.