Magath poltert: Bayern "eine Abart von Fußball“

·Lesedauer: 1 Min.
Magath poltert: Bayern "eine Abart von Fußball“
Magath poltert: Bayern "eine Abart von Fußball“

Einst holte Felix Magath als Trainer mit dem FC Bayern selbst Titel, nun hat er ordentlich gegen seinen Ex-Arbeitgeber ausgeteilt.

„Das ist doch das, was sich im Fußball entwickelt hat. Es geht nur noch ums Geld. Und sie gucken alle nur noch nach Bayern München“, schimpfte Magath in der ZDF-Sendung Markus Lanz, die sich mit dem Thema „Geld und die Moral im Profifußball“ widmete. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Felix Magath: FC Bayern „eine Abart von Fußball“

„Bayern München ist nicht Fußball. Es ist eine Abart von Fußball“, polterte der 68-Jährige. Die Münchner würden „sich die besten zusammenkaufen“.

„Da ist nix entwickelt. Da ist nichts zusammengefügt. Die holen sich irgendwo Spieler, weil sie mehr Geld haben als alle anderen hier in der Liga, sind sie unangefochten, seit, was weiß ich, 20 Jahren, so weit oben, dass keiner mehr drankommt“, führte der langjährige Trainer weiter aus. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Magath selbst war übrigens Teil und Profiteur dieser 20 Jahre anhaltenden Dominanz, die er nun verteufelt. Er trainierte von 2004 bis zu seiner Entlassung im Januar 2007 den FC Bayern und gewann mit den Münchnern zwei Mal das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.