Macht Hansa ihre Hausaufgaben?

Macht Hansa ihre Hausaufgaben?
Macht Hansa ihre Hausaufgaben?

Nach vier sieglosen Ligaspielen in Serie will der FCI gegen die Hansa dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Zuletzt kassierte Ingolstadt eine Niederlage gegen den Hamburger SV – die 20. Saisonpleite. Das letzte Ligaspiel endete für Rostock mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den SC Paderborn 07. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (1:1) begnügt.

Mit lediglich 20 Zählern aus 32 Partien steht der FC Ingolstadt 04 kurz vor dem Ende der Saison auf einem Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt bei den Gastgebern das Problem. Erst 28 Treffer markierte der FCI – kein Team der 2. Liga ist schlechter.

Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert FC Hansa Rostock knapp im gesicherten Bereich. Die Bilanz des Gasts nach 32 Begegnungen setzt sich aus zehn Erfolgen, zehn Remis und zwölf Pleiten zusammen.

Vier Spiele und kein einziger Sieg! Für die Hansa und Ingolstadt gab es in den letzten Spielen wenig zu lachen. Beide Mannschaften werden versuchen, den Bann zu brechen, weshalb die Zuschauer auf ein spannendes Spiel hoffen dürfen.

Mit Rostock trifft der FC Ingolstadt 04 auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.