Wie macht sie das bloß? Danni Büchners Weg zur Traumfigur

picture alliance / AAPimages/Lueders | AAPimages/Lueders

Daniela Büchner (44) gibt ihren Fans schon seit längerem Rätsel auf. Die fünffache Mutter hat nie besser ausgesehen, und viele fragen sich, welcher Diät die Reality-Queen ('Goodbye Deutschland') wohl folgt.

Viel Obst, nichts Süßes

Deren Konzept klingt zunächst einmal denkbar einfach und scheint dennoch nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen. "Ich habe einige Zeit auf meine Ernährung geachtet und habe ab und an zu viel Stress", so die Witwe von Kult-Auswanderer Jens Büchner (†49) zu 'Bild'. Sie esse viel Obst und versuche so weit es geht auf Süßes zu verzichten. "Auch esse ich seit fünf Monaten kein Schweinefleisch mehr." Eine Schwäche hat sie jedoch: Brot "aber da verzichte ich zumindest abends drauf." Es gibt allerdings auch einen traurigen Grund, warum der Unterschied zu früher heutzutage so krass ausfällt.

Danni Büchner räumt auf

So hat Danni Büchner nach dem Tod ihres Mannes viele Sorgen in sich "hineingefressen" — buchstäblich. Mittlerweile, so die TV-Ikone, sei sie aber wieder bei sich angekommen. "Das Leben ist ja stets im Wandel. Als Familie stärken wir uns immer gegenseitig, aber verlässliche Freunde sind auch sehr wichtig." Dabei habe sie auch ihren Freundeskreis neu ausgerichtet und mal so richtig ausgemistet. "Einige neue Menschen sind dazugestoßen. Für die innere Mitte ist es wichtig, gute, loyale Freunde im Leben zu haben."

Am Montag (31. Oktober) konnten die Follower die erschlankte Danni dann im coolen Halloween-Kostüm auf Instagram bewundern. Sie war zu Gast bei Comedian Sam Dylans 'Sweet House of Horror'-Promi-Halloween-Sause. "Danke für die tolle Party", schrieb eine sichtlich glückliche Danni Büchner.

Bild: picture alliance / AAPimages/Lueders | AAPimages/Lueders