Machine Gun Kelly und Megan Fox: Endgültige Trennung?

Machine Gun Kelly und Megan Fox wohnen offenbar nicht mehr zusammen.

Die beiden Stars hatten sich Berichten zufolge bereits im Februar kurzzeitig getrennt, bevor sie ihrer Liebe eine neue Chance gaben und zusammen auf Hawaii urlaubten. Wie ein Insider nun gegenüber ‚US Sun‘ verrät, tauchte die Schauspielerin nicht einmal bei der Geburtstagsparty ihres On-Off-Partners auf. „Megan kam nicht zu seiner Geburtstagsparty, die von der Polizei aufgelöst wurde, und seitdem war sie nicht mehr da. Sie haben wieder eine Pause eingelegt“, enthüllt der Vertraute.

Offenbar scheint der Musiker aber nicht allzu traurig über die Distanz zu sein. „Er verhält sich im Moment so, als ob er Single wäre. Es sind immer Leute im Haus, viele Mädels und eine Menge protziger Autos draußen, wie in den Tagen bevor er mit Megan zusammen war“, fügt der Insider hinzu. „Wenn es in ihrer Beziehung gut läuft, hat er kaum jemanden zu Besuch. Aber in letzter Zeit macht er viel Party und hängt mit Leuten wie Mod Sun ab, dem Ex von Avril [Lavigne].“

Alle Anzeichen scheinen also darauf hinzudeuten, dass die Ex-Turteltauben ihre Beziehung nicht mehr retten können. „Kelly hat einen brandneuen Rolls Royce SUV und lässt sich von seinem Kumpel mit Mädels und anderen Freunden herumfahren. Wer weiß, was als nächstes passiert, aber es scheint, als gäbe es immer noch Ärger im Paradies und Megan hat wirklich genug.“