M1 Kliniken AG führt erfolgreich ihre ordentliche Hauptversammlung 2021 durch

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: M1 Kliniken AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Sonstiges
16.07.2021 / 09:24
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

M1 Kliniken AG führt erfolgreich ihre ordentliche Hauptversammlung 2021 durch

Berlin, 16. Juli 2021 - Die M1 Kliniken AG (ISIN: DE000A0STSQ8) hat am 14.07.2021 erfolgreich ihre ordentliche Hauptversammlung 2021 abgehalten.

Nach den Corona-bedingten Einschränkungen des Vorjahres sieht der Vorstand zuversichtlich auf die Entwicklung der Gesellschaft im laufenden Geschäftsjahr und der weiteren Zukunft.

In seinem Vortrag gab der Vorstand zunächst einen Abriss über die durchaus erfolgreiche Entwicklung der Gesellschaft im Geschäftsjahr 2020, in dem durch die behördlichen Lockdown-Anordnungen erhebliche Einschränkungen der Geschäftstätigkeit zu verkraften waren. Der Vorstand zeigte sich aufgrund der jeweils sehr schnellen Erreichung sehr hoher Auslastungsquoten nach Wiedereröffnung der Fachzentren überzeugt davon, dass die Corona-Pandemie mittel- und langfristig keinen negativen Einfluss auf die weitere Geschäftsentwicklung der M1 entfalten werde. Als erstes Zwischenziel sollen zum Jahresende 2021 insgesamt circa 50 Fachzentren betrieben werden.

Der Vorstand erläuterte ebenso nochmals die Hintergründe für die zum Geschäftsjahreswechsel 2020/21 bestehende Beteiligung von gut 75% an der Haemato AG. Neben einer Fokussierung der Geschäftstätigkeit beider Gesellschaften soll das Eigenmarkengeschäft im Bereich der Ästhetischen Medizin ausgebaut werden.

Bei der Hauptversammlung waren insgesamt 77,5 % des Grundkapitals vertreten. Zu den Tagesordnungspunkten gehörten die Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns 2020, die Entlastung der Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder sowie die Wahl des Wirtschaftsprüfers für das Geschäftsjahr 2021. Die Beschlussfassung zu allen Tagesordnungspunkten kam mit breiten Mehrheiten zustande.

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse wurden unter: https://www.m1-kliniken.de/aktie/hauptversammlung.html veröffentlicht.

Über die M1 Kliniken AG

Die M1 Kliniken AG ist der führende Anbieter schönheitsmedizinischer Gesundheitsdienstleistungen in Deutschland. Im ästhetischen und chirurgischen Bereich bietet die Unternehmensgruppe Produkte und Dienstleistungen mit höchsten Qualitätsstandards an. Unter der Marke "M1 Med Beauty" werden derzeit an mehr als 40 Fachzentren schönheitsmedizinische Behandlungen angeboten. Dabei zählt die M1 Schlossklinik für plastische und ästhetische Chirurgie in Berlin mit sechs Operationssälen und 35 Betten zu den größten und modernsten Einrichtungen dieser Art in Europa. Seit Ende 2018 treibt M1 die Internationalisierung voran und ist derzeit auch in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, England, Kroatien und Australien aktiv. Mit Ihrer seit Mitte 2020 bestehenden Beteiligung an der HAEMATO AG ist M1 Kliniken AG zudem in der Lage, Umsatz- und Ertragspotenziale der Behandlungsprodukte im medizinisch-ästhetischen Bereich zu nutzen.


Kontakt:
M1 Kliniken AG
Dr. Walter von Horstig, Vorstand
Grünauer Straße 5
12557 Berlin
Telefon: +49 (0)30 347 47 44 14
E-Mail: ir@m1-kliniken.de


16.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

M1 Kliniken AG

Grünauer Straße 5

12557 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 347 47 44 14

Fax:

+49 (0)30 347 47 44 17

E-Mail:

ir@m1-kliniken.de

Internet:

https://www.m1-kliniken.de

ISIN:

DE000A0STSQ8

WKN:

A0STSQ

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1219559


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.