Überraschungsfinale: Goffin und Dimitrov kämpfen um Titel

Grigor Dimitrov steht zum ersten Mal im Endspiel der ATP-Finals

Bei den ATP Finals in London kommt es am Sonntag zu einem überraschenden Finale.

Nachdem Roger Federer im Halbfinale gegen Außenseiter David Goffin verlor, kommt es im Finale zum Duell zwischen dem Belgier und Grigor Dimitrov (ab 19 Uhr im LIVETICKER).

Der Bulgare schaltete im zweiten Halbfinale Jack Sock aus. Sowohl Goffin als auch Dimitrov standen noch nie im Endspiel der Tennis-WM.

Für Federer platzte dagegen durch die Niederlage der Traum vom siebten Titel beim ATP-Finale.

Titelfavorit Rafael Nadal musste aufgrund einer Verletzung bereits nach der ersten Partie aufgeben. Als Ersatz für den Weltranglistenersten rückte der Spanier Pablo Carreno-Busta (Nr. 10) ins Turnier nach. 

Im vergangenen Jahr gewann Andy Murray das Turnier. In diesem Jahr fehlt der Schotte verletzungsbedingt. Auch Novak Djokovic und Stan Wawrinka haben aufgrund von Verletzungen abgesagt.

Mit Zverev war erstmals seit 2003, als Rainer Schüttler teilnahm, wieder ein Deutscher beim Saisonfinale der besten Tennisspieler dabei.

Wer sind die anderen Teilnehmer? Wer gilt als Favorit? In welchem Modus wird gespielt? SPORT1 beantwortet alle wichtigen Fragen zum Turnier.

Der Modus

Gespielt wird in zwei Vierergruppen. Die jeweils beiden Besten qualifizieren sich für das Halbfinale und spielen dort überkreuz die Finalisten aus.

Alexander Zverev (Nr. 3) bekommt es in der Boris-Becker-Gruppe mit Roger Federer (Nr. 2/Schweiz), Marin Cilic (Nr. 5/Kroatien) und Jack Sock (Nr. 8/USA) zu tun.

In der Pete-Sampras-Gruppe spielen Dominic Thiem (Nr. 4/Österreich), Grigor Dimitrow (Nr. 6/Bulgarien), David Goffin (Nr. 7/Belgien) sowie Pablo Carreno Busta (Nr. 10/Spanien). 

Die Gruppen

Boris-Becker-Gruppe: Roger Federer, Alexander Zverev, Marin Cilic, Jack Sock
Pete-Sampras-Gruppe: Dominic Thiem, Grigor Dimitrow, David Goffin, Pablo Carreno Busta

Der Spielplan

Sonntag, 12.11.
Boris-Becker-Gruppe:
15 Uhr Roger Federer - Jack Sock 6:4, 7:6 (7:4)
21 Uhr Alexander Zverev - Marin Cilic 6:4, 3:6, 6:4

Montag, 13.11.
Pete-Sampras-Gruppe:
15 Uhr Dominic Thiem - Grigor Dimitrov 3:6, 7:5, 5:7
21 Uhr Rafael Nadal - David Goffin 6:7, 7:6, 4:6

Dienstag, 14.11.
Boris-Becker-Gruppe:
15 Uhr Marin Cilic - Jack Sock 5:7, 6:2, 6:7 (4:7)
21 Uhr Roger Federer - Alexander Zverev 7:6, 5:7, 6:1

Mittwoch, 15.11.
Pete-Sampras-Gruppe:
15 Uhr Grigor Dimitrov - David Goffin 6:0, 6:2
21 Uhr Pablo Carreno-Busta - Dominic Thiem 3:6, 6:3, 4:6

Donnerstag, 16.11.
Boris-Becker-Gruppe:
15 UhrRoger Federer – Marin Cilic 6:7, 6:4, 6:1
21 Uhr Alexander Zverev – Jack Sock 4:6, 6:1, 4:6

Freitag, 17.11.
Pete-Sampras-Gruppe:
15 Uhr Dominic Thiem – David Goffin 4:6, 1:6
21 Uhr Carreno-Busta – Grigor Dimitrov 1:6, 1:6

Samstag, 18.11
Halbfinale
15 Uhr Roger Federer - David Goffin 6:2, 3:6, 4:6
21 Uhr Grigor Dimitrov - Jack Sock 4:6, 6:0, 6:3

Sonntag, 19.11.
Finale
19 Uhr Grigor Dimitrov - David Goffin im LIVETICKER

Der Favorit

Roger Federer:

Da Nadal nicht mehr im Turnier ist, scheint der Schweizer der große Favorit auf die Krone in der britischen Metropole zu sein. Für Federer wäre es bereits der siebte Triumph beim ATP-Finale, der letzte datiert allerdings aus dem Jahr 2011. 

Doch der 36-Jährige hat bislang eine überragende Saison gespielt - mit Siegen bei den Australian Open und in Wimbledon. Seinen größten Konkurrenten Nadal hat er zudem in den letzten fünf Duellen geschlagen. Und auch der schnelle Belag in London sollte dem aktuellen Weltranglistenzweiten liegen.

Wer überträgt das Turnier?

Sky zeigt alle Spiele des Turniers live im TV.

Auf SPORT1.de werden alle Partien des ATP World Tour Finales im LIVETICKER begleitet.