Müntefering: Klimaaktivisten müssen in die Parteien und Parlamente

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Der frühere SPD-Vorsitzende Franz Müntefering hat junge Klimaaktivisten zu einer Fortsetzung ihres Engagements in Parteien und Parlamenten aufgerufen. "Die jungen Menschen, die sich jetzt für das Klima engagieren, wollen das Richtige", sagte Müntefering der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Aber dazu müssen sie jetzt in die Parteien und in die Parlamente, sie müssen sich demokratisch durchsetzen wollen", sagte Müntefering. "Oder sie müssen eine neue Partei gründen und so Einfluss suchen."

Der 80-Jährige, der jahrelang die Politik in Deutschland mitprägte, begründete die Aufforderung mit seinen eigenen Erfahrungen als junger Erwachsener. Müntefering beschreibt es als einen Lernprozess, bei dem er dann gesehen habe: Mit anderen nur ein paar ähnliche Gedanken zu teilen, reiche nicht. "Du musst Kompromisse machen, Mehrheiten suchen. Du bist im Dschungel und musst Wege bahnen." So seien auch Schritte nach vorn gelungen. Müntefering sagte: "Mit 80 bin ich mir sicher: Meine Weichenstellung mit 25 war richtig."