Münchnerin: In den USA habe ich gemerkt, was uns Deutschen fehlt

Christine Riemann
> Oben im Video: Das sind die kuriosesten Vorurteile gegenuber Deutschen.

Oben im Video: Das sind die kuriosesten Vorurteile gegenüber Deutschen.

Vor zwei Wochen bin ich das erste Mal in die USA gereist. Insgesamt werde ich sechs Wochen dort verbringen. 

► Schon nach wenigen Tagen in den Staaten stellte ich fest, dass die stereotypische Liste der Charaktereigenschaften der Deutschen (pünktlich, diszipliniert, humorlos, Bierliebhaber) um einen wesentlichen Punkt ergänzt werden kann: Wir Deutschen sind unfreundlich. Zumindest verglichen mit den US-Amerikanern, so wie ich sie erlebt habe.

Das zeigt auch eine Statistik des Online-Reiseportals “Skyscanner.com”, wie das amerikanische Magazin “Forbes” schreibt.

► Demnach sind wir Deutschen nach der Meinung von über 1200 Befragten aus der ganzen Welt in den Top 5 der unfreundlichsten Nationen für Reisende weltweit.

Das unfreundlichste Land laut der Statistik ist Frankreich, dicht gefolgt von Russland und Großbritannien. Amerika belegt den siebten Platz. 

Mehr zum Thema: Die Wahrheit – Das denken Griechen wirklich über Deutsche

In den Top 5 der unfreundlichsten Länder

Oft genug kam es in den vergangenen Tagen vor, dass ich vollkommen verloren inmitten einer amerikanischen Großstadt stand.

Mit zwei schweren Koffern und einem Rucksack, ohne Internet und nur mit einem Stadtplan bewaffnet, versuchte ich, den Weg zu meiner Unterkunft zu finden. Das riesengroße Fragezeichen war mir förmlich ins Gesicht geschrieben. 

Doch kein einziges Mal dauerte es länger als drei Minuten, bis jemand zu mir kam und mich fragte: “You seem to be lost. Can I help you?”, zu deutsch: “Du...

Weiterlesen auf HuffPost