Münchener-Rück-Aktie: 3 Gründe, warum die Aktie ein Kauf sein könnte!

·Lesedauer: 3 Min.
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite

Ist die Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) jetzt ein Kauf? Das ist eine Frage, die du im Endeffekt natürlich für dich selbst beantworten musst. Unternehmensorientiert sollte dir, wenn, der Mix als Rückversicherer gefallen. Zudem solltest du bedenken, dass das Geschäft aufgrund gewisser Risiken niemals sicher prognostizierbar ist. Längerfristig ist das schon eher der Fall.

Trotzdem gibt es für mich gerade jetzt drei Gründe, warum die Aktie der Münchener Rück kaufenswert sein könnte. Diese wollen wir uns im Folgenden ein wenig genauer ansehen.

Münchener Rück: Ein Dip!

Ein Grund, warum die Aktie der Münchener Rück jetzt ein Kauf sein könnte, hängt mit einem kleineren Dip zusammen. Was ein Dip ist? Eine gute Frage: Im Endeffekt ein kleinerer, relativ unbedeutender Kursrückgang innerhalb eines kurzen Zeitraumes. Und das, obwohl sich die Investitionsthese eigentlich gar nicht verändert hat.

Bei der Aktie der Münchener Rück ist das jetzt augenscheinlich der Fall. Ohne Veränderung ist die Aktie von einem Aktienkurs von 267,35 Euro im April auf das derzeitige Kursniveau von 233,25 Euro gefallen. Das entspricht einem Minus von ca. 12,5 % innerhalb von ca. zweieinhalb Monaten. Definitiv nicht wenig.

Der einzige Grund für den Dip, zumindest für mich: Die Dividende ist für das vergangene Geschäftsjahr inzwischen gezahlt. Einige Investoren verlieren in der Folge das Interesse am DAX-Rückversicherer. Genau das macht die Aktie jedoch nicht weniger interessant.

Fundamentale Bewertung und moderates Wachstum

Die Aktie der Münchener Rück verspricht damit schließlich erneut einen Mix aus einer günstigen Bewertung und einem moderaten Wachstum. Wobei ich gerne noch einmal darauf aufmerksam machen möchte, dass einzelne Geschäftsjahre nie sehr präzise vorhergesagt werden können.

Wenn es die Münchener Rück jedoch schafft, in diesem Jahr 2021 auf einen Gewinn in Höhe von 2,8 Mrd. Euro zu kommen, so dürfte das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 12 liegen. Die derzeitige Dividendenrendite liegt zudem bei 4,20 % und das Kurs-Buchwert-Verhältnis kommt auf einen Wert von ca. 1,1. All diese Kennzahlen zeigen: Teuer ist die Aktie damit wirklich nicht.

Vor allem nicht, wenn wir bedenken, dass das Management der Münchener Rück bis zur Mitte dieses Jahrzehnts ein moderates Ergebniswachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich prognostiziert hat. Das könnte zeigen: Die Aktie steht mit einem moderaten Wachstum und Dividendenwachstum konsequent vor einer Neubewertung.

Münchener Rück: Möglichkeit für passives Einkommen

Zu guter Letzt ist die Aktie der Münchener Rück außerdem eine spannende Möglichkeit, um ein zuverlässiges und langfristig moderat wachsendes passives Einkommen aufzubauen. Die 4,2 % Dividendenrendite sind nicht das einzige Merkmal, die seit über 50 Jahren stets konstant gehaltene Dividende gehört ebenfalls dazu. Sowie die Aussicht auf das moderate Dividendenwachstum in den nächsten Jahren.

Neben den Möglichkeiten des passiven Einkommens könnten Aktienrückkäufe außerdem das Ergebniswachstum weiter ankurbeln. In den letzten Jahren und vor COVID-19 kaufte das Management in jedem Jahr für eine Milliarde Euro eigene Aktien zurück. Auch das macht die Aktie ziemlich attraktiv.

Der Artikel Münchener-Rück-Aktie: 3 Gründe, warum die Aktie ein Kauf sein könnte! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.