München feiert Kantersieg - auch Adler nicht zu stoppen

·Lesedauer: 1 Min.
München feiert Kantersieg - auch Adler nicht zu stoppen
München feiert Kantersieg - auch Adler nicht zu stoppen
München feiert Kantersieg - auch Adler nicht zu stoppen

Red Bull München und die Adler Mannheim haben am dritten Spieltag der Champions Hockey League (CHL) deutliche Siege eingefahren. (News: Alles Wichtige zur CHL)

Der dreimalige deutsche Eishockey-Meister aus München gewann am Donnerstagabend erwartungsgemäß klar gegen den dänischen Vertreter Sonderjske Vojens mit 6:2 (2:1, 3:0, 1:1), die Mannheimer schlugen die Cardiff Devils aus Wales deutlich mit 7:2 (2:0, 3:1, 2:1).

SPORT1 zeigt alle deutschen Spiele der CHL LIVE

Für beide Mannschaften war es der zweite Sieg im dritten Gruppenspiel. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der CHL)

Während die Münchner bereits nach zwei Minuten einen Gegentreffer kassierten und einen Rückstand aufholten mussten, sorgten die Mannheimer, die coronabedingt auf vier Spieler verzichten mussten, mit zwei Treffern im ersten Drittel bereits früh für eine Vorentscheidung. (DATEN: Tabellen der CHL)

Der Eishockey-Podcast „Eiskalt auf den Punkt“ auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Die kommenden SPORT1-Übertragungen aus der Champions Hockey League

Freitag, 3. September: Tappara Tampere - Eisbären Berlin ab 17.55 Uhr im SPORT1-LIVESTREAM

Freitag, 3. September: Fischtown Pinguins Bremerhaven - TPS Turku ab 19.25 Uhr im SPORT1-LIVESTREAM

Samstag, 4. September: Adler Mannheim - Lukko Rauma ab 19.55 Uhr im SPORT1-LIVESTREAM

Samstag, 4. September: EHC Red Bull München - Rögle Ängelholm ab 19.55 Uhr im SPORT1-LIVESTREAM

Sonntag, 5. September: Skelleftea AIK - Eisbären Berlin ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Sonntag, 5. September: Fischtown Pinguins Bremerhaven - Växjö Lakers ab 18 Uhr im SPORT1-LIVESTREAM

So können Sie die CHL LIVE verfolgen:

TV: SPORT1

Stream: SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.