München demontiert zahnlose Haie

Meister Red Bull München hat in der Deutschen Eishockey Liga (LIVE im TV auf SPORT1) den achten Sieg in Serie gefeiert und die Tabellenführung ausgebaut.

Der Titelverteidiger gewann bei den Kölner Haien 6:0 (3:0, 1:0, 2:0) und hat nun einen Punkt Vorsprung auf die Nürnberg Ice Tigers und zwei auf die Eisbären Berlin, die beide Siege in der Verlängerung feierten (DATENCENTER: Die Tabelle).

Nürnberg setzte sich bei der Düsseldorfer EG 4:3 (1:1, 0:1, 1:1, 1:0) in der Overtime durch, der DEL-Rekordmeister Berlin kam bei den Krefeld Pinguinen zu einem 4:3 (2:0, 0:2, 1:1, 1:0).

Derweil siegte Vorjahresfinalist Grizzlys Wolfsburg im Verfolgerduell bei den Iserlohn Roosters 4:1 (1:0, 1:0, 2:1). Der ERC Ingolstadt, der nach den Weihnachtsfeiertagen von dem Kanadier Doug Shedden trainiert wird, gewann bei den Fischtown Pinguins 5:1 (1:1, 2:0, 2:0). 

In Köln bestimmte München von Beginn an das Tempo. Nach Treffern von Derek Joslin (2.), Mads Christensen (10.) und Brooks Macek (17.) lag der Favorit schnell deutlich in Führung. Der ehemalige Kölner Patrick Hager (40., 54) und Ryan Button (48.) erhöhten auf 6:0.

Berlin setzte sich dank des Treffers von Sean Backman durch, in Düsseldorf avancierte Nürnbergs Leo Pföderl mit seinem Tor in der Overtime zum Matchwinner.

Die Spiele im Stenogramm:

Iserlohn Roosters - Grizzlys Wolfsburg 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)
Tore: 0:1 Voakes (8:05), 0:2 Aubin (29:52), 0:3 Höhenleitner (41:36), 1:3 Shevyrin (46:27), 1:4 Weiss (58:16)
Zuschauer: 4560
Strafminuten: Iserlohn 6 - Wolfsburg 8

Düsseldorfer EG - Nürnberg Ice Tigers 3:4 (1:1, 1:0, 1:2, 0:1) n.V.
Tore: 0:1 Oliver Mebus (04:15), 1:1 Kevin Marshall (12:02), 2:1 Maximilian Kammerer (24:47), 2:2 Taylor Aronson (43:23), 3:2 Spencer Machacek (46:29), 3:3 Dane Fox (59:38), 3:4 Leonhard Pföderl (61:31).
Zuschauer: 5649
Strafminuten: Düsseldorf 6 - Nürnberg 4

Fischtown Pinguins Bremerhaven - ERC Ingolstadt 1:5 (1:1, 0:2, 0:2)
Tore: 1:0 Chad Nehring (06:18), 1:1 Dustin Friesen (16:58), 1:2 Patrick McNeill (30:56), 1:3 Gregory Mauldin (39:30), 1:4 Gregory Mauldin (41:18), 1:5 Michael Collins (57:36)
Zuschauer: 4604
Strafminuten: Bremerhaven 4 - Ingolstadt 4 

Kölner Haie - Red Bull München 0:6 (0:3, 0:1, 0:2)
Tore: 0:1 Joslin (1:59), 0:2 Christensen (9:37), 0:3 Macek (16:03), 0:4 Hager (39:39), 0:5 Button (47:55), 0:6 Hager (53:47)
Zuschauer: 11.235
Strafminuten: Köln 6 - München 6 plus Disziplinar (Seidenberg)

Krefeld Pinguine - Eisbären Berlin 3:4 (0:2, 2:0, 1:1, 0:1) n.V.
Tore: 0:1 Dupont (9:34), 0:2 Olver (15:49), 1:2 Feser (21:13), 2:2 Nordlund (39:49), 2:3 Petersen (50:31), 3:3 Gawlik (54:05), 3:4 Aubry (64:15)
Zuschauer: 4564
Strafminuten: Krefeld 10 - Berlin 14