München oder Berlin? NFL plant wohl für 2022 Spiel in Deutschland

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
München oder Berlin? NFL plant wohl für 2022 Spiel in Deutschland
München oder Berlin? NFL plant wohl für 2022 Spiel in Deutschland

Der Traum von einem NFL-Spiel in Deutschland könnte schon bald zur Realität werden.

Wie Albert Breer von Sports Illustrated berichtet, listet die NFL neue Ziele für potenzielle Spielorte in Übersee bis 2022 auf. Insgesamt soll es sich um vier Spiele handeln, eins davon könnte in Deutschland stattfinden. (Service: NFL-Spielplan 2020/21)

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

NFL in München oder Berlin geplant

Demnach würden zwei Partien an der neuen White Hart Lane in Tottenham ausgetragen werden - und eine weitere im Estadio Azteca in Mexico City. Zudem werde ein viertes Spiel in München oder Berlin geplant. (Service: Alle News zur NFL)

Während für England und Mexiko schon spezifische Spielorte genannt wurden, sind bei den deutschen Städten noch keine Stadien aufgelistet.

In München käme aber wohl nur das renovierungsbedürfte Olympiastadion in Frage. In der Allianz Arena, die als reines Fußballstadion ausgelegt ist, bietet die Gegengerade nicht genügend Platz. In Berlin stünde mit dem großzügig gestalteten Olympiastadion eine passende Austragungsstätte bereit.

Aktuell diskutieren die NFL-Klubbesitzer über eine Aufstockung der Saisonspiele pro Team auf 17. Folglich soll es bei einer Erhöhung der Anzahl der Partien auch mehr Events auf internationaler Ebene geben. Die Planungen sehen bei der sogenannten "International Series" eine feste Rotation ab der Saison 2022 vor, bei der jedes NFL-Team mindestens einmal alle acht Jahre im Ausland antritt.