Das sind die möglichen deutschen Achtelfinalgegner

·Lesedauer: 1 Min.
Das sind die möglichen deutschen Achtelfinalgegner
Das sind die möglichen deutschen Achtelfinalgegner

Die deutsche Nationalmannschaft kann am Mittwochabend den Einzug ins EM-Achtelfinale perfekt machen.

Im letzten Gruppenspiel gegen Ungarn (EM 2021: Deutschland - Ungarn, Mittwoch ab 21 Uhr im LIVETICKER) hat die DFB-Elf das Weiterkommen selbst in der Hand. Mit einem Sieg qualifiziert sich die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw sicher für das Achtelfinale. Bei einer Niederlage ist jedoch sogar noch der vierte Platz möglich. (Bericht: Wer kommt wie weiter?)

SNICKERS® Fan Talks Live: Deutschland - Ungarn, u.a. mit Weltmeister Roman Weidenfeller ab 20.45 Uhr im LIVESTREAM

Doch welcher Gegner wartet im möglichen Achtelfinale auf Deutschland? Dadurch, dass neben den Erst- und Zweitplatzierten aus jeder Gruppe auch die besten vier Gruppendritten in die nächste Runde einziehen, ergeben sich einige Optionen. (SERVICE: Der Spielplan der EM)

Gruppensieg führt zu vermeintlich leichtestem Kontrahent

Als Gruppensieger würde das DFB-Team im Achtelfinale am 28. Juni in Bukarest auf die Schweiz (Dritter Gruppe A) oder die Ukraine (Dritter Gruppe C) treffen.

Schließt Deutschland die Gruppe F auf Platz zwei ab, kommt es direkt zu einem hochkarätigen Duell im Achtelfinale. Gegner wäre England, der Sieger aus Gruppe D. Das Duell würde am 29. Juni im Wembley Stadion in London ausgetragen werden.

Namhaft sind die möglichen Gegner auch, wenn die DFB-Auswahl ihre Gruppe Platz drei abschließt. In dieser Konstellation würde Löws Truppe entweder in Sevilla auf Belgien oder in Budapest auf die Niederlande treffen. Die Partie würde am 27. Juni stattfinden.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.