Lyfecycle, Extreme E und Neat Burger bringen eine limitierte Serie des Armbands "Reach for Change" von Greenland 2021 heraus

·Lesedauer: 6 Min.

Das Armband soll das Bewusstsein für die Verschmutzung des Nordpolarmeers durch Kunststoffe schärfen und wird während des Arctic X Prix Race von Extreme E präsentiert

LONDON & KANGERLUSSUAQ, Grönland, August 30, 2021--(BUSINESS WIRE)--Lyfecycle hat eine Zusammenarbeit mit Neat Burger, einer auf pflanzliche Burger spezialisierten Burgerkette, und der Elektro-Offroad-Rennserie Extreme E gestartet, um die Öffentlichkeit für die Plastikverschmutzung und die Notwendigkeit von Gegenmaßnahmen zu sensibilisieren. Dazu hat das Unternehmen eine limitierte Armband-Edition "Reach for Change" entwickelt.

Lyfecycle wurde von dem britischen Innovationsunternehmen Polymateria ins Leben gerufen und verfolgt das Ziel, die globale Kunststoff-Pandemie zu bekämpfen. Die einzigartige Technologie von Lyfecycle bietet alle Möglichkeiten zum Recycling sowie einen "Plan B" für die 32 Prozent der Kunststoffe, die der Kreislaufwirtschaft entgehen und stattdessen in der natürlichen Umwelt landen. Durch einen zeitlich vorgegebenen biologischen Abbauprozess kehren Lyfecycle-Produkte in die Natur zurück und hinterlassen dabei weder Giftstoffe noch Mikroplastik, und das in nur etwas mehr als einem Jahr, verglichen mit den Tausenden von Jahren, die typische Kunststoffe schätzungsweise benötigen, um sich zu zersetzen.

Man schätzt, dass das Eis des Nordpolarmeers 12.000 Mikroplastikpartikel pro Liter enthält - das ist mehr als in jedem anderen Ozean der Welt. Wissenschaftler prognostizieren, dass diese kleinen Partikel im Laufe der Zeit Wärme im Meereis einschließen, was die Schmelzprozesse im Zusammenhang mit dem globalen Klimawandel beschleunigt.

Das von der Natur inspirierte und wissenschaftlich geprägte Armband "Reach for Change" besteht aus einzigartigen, nachhaltig hergestellten Perlen. Diese wurden aus Lyfecycle-Bechern gewonnen, die beim Arctic X Prix von Extreme E verwendet wurden, sowie aus einem verstellbaren Band aus wiederverwerteten Kunststoffflaschen und einem silbernen Fair-Trade-Emblem aus Recyclingmaterial. Es ist ein greifbares Beispiel dafür, wie Lyfecycle-Materialien, die für den biologischen Abbau vorgesehen sind, dank der einzigartigen Eigenschaft ihrer zeitlich vorgegebenen biologischen Abbaubarkeit auch zu hochwertigen Gegenständen wie Schmuck recycelt werden können. Eine grundlegend neue Betrachtungsweise und Konzeption von Kunststoffen ist unerlässlich, wenn wir die Kunststoff-Pandemie in den Griff bekommen wollen.

Alle Armbänder werden außerdem zusammen mit einigen wissenswerten Fakten über die Kunststoffverschmutzung und die Maßnahmen geliefert, mit denen jeder von uns dazu beitragen kann, unseren täglichen Verbrauch zu senken und mehr Kunststoff wiederzuverwerten. Dies soll uns täglich daran erinnern, dass schon kleine Maßnahmen, multipliziert mit Millionen, eine große Veränderung bewirken können.

Die Kampagne soll während des Extreme-E-Rennens 2021 in Kangerlussuaq (Grönland) gestartet werden, wo die Teilnehmer eingeladen werden, sich zu beteiligen und die Botschaft zu verbreiten.

Der Wettbewerb wird zudem auf "Gamechanger" in der ganzen Welt ausgeweitet, die mit kleinen Schritten positive Veränderungen für die Umwelt bewirken. Die Verbraucher werden ermutigt, unter www.lyfecycle.com/reachforchange an einer Verlosung teilzunehmen. Die 50 Gewinner werden am 15. September 2021 bekannt gegeben. Jeder Gewinner erhält zwei Armbänder, eines für sich selbst und eines als Geschenk für einen anderen "Gamechanger".

Niall Dunne, CEO von Polymateria, sagte: "Unsere Zusammenarbeit mit den anderen Innovatoren Neat Burger und Extreme E soll der Industrie ein Beispiel dafür sein, wie Recycling und biologischer Abbau zusammenwirken können, und die Verbraucher in den Mittelpunkt der Veränderungen rücken, die wir brauchen, um die Plastikverschmutzung in großem Maßstab zu bekämpfen."

Alejandro Agag, Gründer und CEO von Extreme E, sagte: "Extreme E ist eine Plattform zur Beschleunigung des Wandels. Wir bringen bahnbrechende Innovatoren zusammen und verschieben Grenzen, nicht nur im Motorsport, sondern in allen Branchen. Wir wollen die Einführung neuer Technologien vorantreiben, denn sie haben das Potenzial, unsere Welt zu verbessern.

Lyfecycle ist ein großartiges Beispiel für eine Lösung gegen die Plastikverschmutzung, die funktioniert und sofort in großem Maßstab umgesetzt werden kann. Das Armband in limitierter Stückzahl erinnert daran, dass jeder eine Rolle spielen muss und dass Maßnahmen von allen Seiten ergriffen werden müssen."

Stasi Nychas, Mitgründer und COO bei Neat Burger, sagte: "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Lyfecycle bei einer Kampagne, die genau unsere Werte widerspiegelt. Als weltweit erste nachhaltige Kette, die Burger auf pflanzlicher Basis herstellt, setzen wir uns für ökologische Nachhaltigkeit ein und tragen unseren Teil dazu bei, die Umwelt positiv zu beeinflussen. Deshalb sind wir stolz auf diese Zusammenarbeit mit Lyfecycle, dessen Team sich für die Sensibilisierung der Öffentlichkeit und die Förderung von Lösungen für das Problem der Plastikverschmutzung einsetzt."

REDAKTIONELLE HINWEISE

Über Lyfecycle:

ist eine neue Lösung des britischen Innovators Polymateria zur Eindämmung der globalen Kunststoff-Pandemie. Die einzigartige Lyfecycle-Technologie bietet alle Möglichkeiten zum Recycling sowie einen "Plan B" für die 32 % der Kunststoffe, die der Kreislaufwirtschaft entgehen und stattdessen in der natürlichen Umwelt landen. Die Lyfecycle-Produkte werden innerhalb von etwas mehr als einem Jahr biologisch abgebaut und hinterlassen dabei weder Giftstoffe noch Mikroplastik.

Die Verpackungslösungen von Lyfecycle geben jedem Einzelnen die Möglichkeit, mit kleinen Maßnahmen zu einer verantwortungsvollen Entsorgung beizutragen, die sich unmittelbar und weltweit positiv auf die Umwelt auswirken. Durch Kooperationspartnerschaften, Sensibilisierung und wissenschaftliche Innovation will Lyfecycle einen Anstoß zum Handeln geben und einen nachhaltigen Effekt bewirken, der die Verschmutzung der Meere beseitigt und den Planeten für künftige Generationen in einem besseren Zustand hinterlässt.

Über Extreme E:

Extreme E ist eine bahnbrechende neue Rennserie, bei der elektrische SUV-Geländewagen in extremen Umgebungen auf der ganzen Welt eingesetzt werden, die bereits durch Klima- und Umweltprobleme geschädigt oder beeinträchtigt wurden. Die fünf Rennen umfassende Weltreise beleuchtet die Auswirkungen des Klimawandels und menschlicher Eingriffe an einigen der entlegensten Orte der Welt und fördert die Einführung von Elektrofahrzeugen, um dem Planeten eine kohlenstoffärmere Zukunft zu sichern.

Über Neat Burger:

Die in Zusammenarbeit mit Formel-1-Legende Lewis Hamilton gegründete Unternehmensgruppe ist bei Pflanzen- und Fleischessern gleichermaßen beliebt. Sie bietet einen frischen Ansatz für die vegane Küche, erfüllt aber gleichzeitig die Sehnsucht nach amerikanischem Essen, das genauso schmeckt wie das Original. Neat Burger arbeitet mit The Eden Projects zusammen, wo für jedes verkaufte Produkt ein Baum gepflanzt wird.

Über Anchor & Crew:

ANCHOR & CREW, eine Schmuck- und Accessoire-Marke, die britische Handwerkskunst mit einem anspruchsvollen, modern-minimalistischen Stil kombiniert, wurde seit 2014 mehrfach ausgezeichnet und setzt auf eine ethisch einwandfreie und rückverfolgbare Lieferkette. Das Unternehmenhat es sich zum Ziel gesetzt, den Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, mit radikaler Transparenz die richtige Wahl zu treffen und Veränderungen in ihrer Branche zu bewirken.

Lobende Erwähnungen:

Der Hersteller des klimaneutralen Bechers Cupstorys sowie das Imperial College London, Protolabs und die eigenen Innovationslabors von Lyfecycle haben dieses einzigartige Schmuckstück möglich gemacht.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210829005032/de/

Contacts

Liepa Olsauskaite, Head of Brand Activation, Polymateria lo@polymateria.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.