Werbung

Er soll eine Lungenentzündung haben: Richard Gere ins Krankenhaus eingeliefert

Sorge um Richard Gere. Der Schauspieler ('Pretty Woman') ist einem Bericht des Promiportals 'TMZ' zufolge in Mexiko ins Krankenhaus gekommen. Der 73-Jährige befand sich zum Zeitpunkt der Einlieferung mit seiner Familie im Urlaub.

Eine Nacht im Krankenhaus

Angeblich soll der Star schon vor der Abreise nach Mexiko mit seiner Frau Alejandra Silva und den beiden Söhnen unter einem "schlimmen Husten" gelitten haben. Am Ferienort muss sich dieser wohl verschlimmert haben, denn der Frauenschwarm "suchte ein Krankenhaus auf", wo man dann feststellte, dass er eine Lungenentzündung habe. Man habe ihn daraufhin vorerst zur Beobachtung dabehalten, aber Fans können aufatmen: Richard konnte das Hospital in Nuevo Vallarta schon am nächsten Tag wieder verlassen und nimmt jetzt Antibiotika, um seiner Beschwerden Herr zu werden.

Richard Geres Frau dankt den Fans

Nachdem erste Berichte über Richard Geres Krankenhausaufenthalt auf Social Media verbreitet wurden, meldete sich seine Frau Alejandra zu Wort und beruhigte die Fangemeinde ihres Mannes auf Instagram. "Ich wachte heute morgen auf und sah die Nachrichten und eure lieben und besorgten Messages. Er erholt sich jetzt. Er fühlt sich heute schon viel besser! Das Schlimmste ist zum Glück bereits überstanden. Vielen Dank für all eure süßen Nachrichten, wir wissen sie wirklich zu schätzen." Die Familie war in den letzten Wochen gleich mehrfach von Krankheiten heimgesucht worden, wie die Journalistin erst vor wenigen Tagen berichtete. Zum Glück sind jetzt alle auf dem Wege der Besserung, auch Richard Gere.

Bild: Erik Nielsen/Media Punch/INSTARi