Lukas Podolski: Rückkehr nach Köln ist immer ein Thema

Im Sommer wechselte Lukas Podolski nach Japan, verfolgt seinen Herzensklub aber weiterhin. Sogar eine Rückkehr ist offenbar denkbar.

Lukas Podolski hat zu aktuellen Situation beim 1. FC Köln Stellung bezogen und auch Gerüchte um seine Person kommentiert. In einem Gast-Kommentar bei der Bild schrieb der Stürmer: "Natürlich ist eine Rückkehr immer ein Thema, war es immer, sei es nach London oder nach Gala. Ich denke, dass es irgendwann klappt."

Zurzeit gebe es aber "wichtigeres als ein Poldi-Comeback." Die Domstädter müssten in der Bundesliga endlich punkten, auch wenn Siege in der Europa League schön wären. Aber der Ex-Kölner ist zuversichtlich, dass es bald klappt: "Die Spieler haben bisher nie versagt, es gab auch nicht den Anschein, dass sie sich schon aufgegeben haben. Aber ab jetzt zählen nur noch Siege!"

Wie diese Punkte zustande kommen, ist dem Spieler von Vissel Kobe egal: "In der Situation, in der sie sind, kommt es nicht drauf an, wie man spielt oder kämpft", denn nach 90 Minuten "zählen die drei Punkte – und sei es durch einen dreckigen Sieg."

Am Sonntag verloren die Geißböcke ihr Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim und stehen weiter ohne Sieg auf dem letzten Tabellenplatz der Bundesliga.