Lufthansa & Delivery Hero: Insiderkäufe! Jetzt folgen?

·Lesedauer: 2 Min.
Logo Delivery Hero
Logo Delivery Hero

Bei der Lufthansa-Aktie (WKN: 823212) und den Anteilsscheinen von Delivery Hero (WKN: A2E4K4) gibt es spannende Neuigkeiten: In den vergangenen Tagen und vor allem zum Ende der letzten Woche gab es Insideraktivitäten. Oder, genauer gesagt, sogar Käufe von wichtigen Funktionären.

Riskieren wir einen Blick auf die Bewegungen rund um Lufthansa und Delivery Hero. Sowie darauf, ob Foolishe Investoren diesem Beispiel folgen sollten oder eher nicht.

Lufthansa: Vorstand und Aufsichtsrat in Kauflaune

Wie wir mit Blick auf die Aktie der Lufthansa festhalten können, kauften Vorstand und Aufsichtsrat zum Ende der Woche. Am 08.10. dieses Jahres haben insgesamt neun Vorstände und Aufsichtsräte des Kranich-Konzerns zugekauft. Wobei die Volumina zwischen 10.812 Euro und 644.328 Euro gelegen haben. Teilweise entsprechend schon hohe Volumina.

Was ist der größere Kontext? Ganz einfach. Im Rahmen der Kapitalerhöhung sind die Insider mit einem guten Beispiel vorangegangen und haben ihre Bezugsrechte entsprechend ausgeübt. Das Management der Lufthansa geht entsprechend mit einem guten Beispiel voran. Ziel dieses Schrittes ist es, die Verschuldung in den Griff zu bekommen und insbesondere die Liquiditätshilfen zurückzuzahlen.

Insgesamt ist es natürlich positiv, dass die Top-Funktionäre zugegriffen haben. Es zeigt, dass sie bereit sind, mit ihrem eigenen Mitteleinsatz den Turnaround ebenfalls anzukurbeln. Weniger Verschuldung könnte zudem eine bessere Zukunftsperspektive schaffen. Ob man den während COVID-19 und der Pandemie gebeutelten Konzern unternehmensorientiert für interessant befindet, ist eine andere Frage. Immerhin: Gemessen an einem Aktienkurs von 5,77 Euro sind die Anteilsscheine bei einem 52-Wochen-Hoch von 9,25 Euro weiterhin kurstechnisch preiswert.

Delivery Hero: CEO in Kauflaune

Eine zweite spannende Aktie, bei der es Insider-Aktivitäten gegeben hat, ist die von Delivery Hero. Ebenfalls am 8. Oktober dieses Jahres ist es kein Geringerer als CEO Östberg gewesen, der in Kauflaune gewesen ist. Für fast 9 Mio. Euro sicherte sich der Top-Funktionär weitere Stimmrechte.

Was ist seine Investitionsthese bei Delivery Hero? Wir können natürlich nur munkeln. Im Endeffekt könnte es jedoch sein, dass der CEO den günstigeren Aktienkurs genutzt hat. Gemessen an einem derzeitigen Niveau von 108 Euro und einem 52-Wochen-Hoch von 145,40 Euro ist definitiv ein Dip da. Oder womöglich eher eine Korrektur oder ein kleinerer Crash.

Wie auch immer: Delivery Hero besitzt weiterhin eine wachsende Investitionsthese. Zuletzt kletterten die Umsätze im Jahresvergleich um 138 % auf 2,68 Mrd. Euro im ersten Halbjahr. Ein starkes Wachstum, das jedoch mit sich ausdehnenden Verlusten einhergeht. Profitabilität ist daher definitiv eine größere Baustelle bei dieser spannenden DAX-Wachstumsaktie. CEO Östberg scheint jedenfalls langfristig orientiert optimistisch zu sein, dass er sie lösen kann. Ob du folgen solltest, hängt daher möglicherweise davon ab, wie du die Profitabilität und das Potenzial, Ergebnisse einzufahren, bewertest.

Der Artikel Lufthansa & Delivery Hero: Insiderkäufe! Jetzt folgen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.