Lucien Favre wohl an Wolfsburgs Paul-Georges Ntep interessiert

Beim VfL Wolfsburg ist der Kader weiter im Umbruch, nach Gomez könnten noch weitere Spieler den Verein verlassen. Einer von ihnen ist Ntep.

Nur ein Startelfeinsatz in dieser Spielzeit und insgesamt fünf Saisonspiele für den VfL Wolfsburg in der Bundesliga sprechen eine deutliche Sprache: Paul-Georges Ntep ist bei den Wölfen nur im zweiten Glied zu finden. Während seiner Zeit bei Stade Rennes konnte der 25-Jährige jedoch überzeugen, aus diesem Grund ist jetzt wohl auch der OGC Nizza an ihm interessiert, so berichtet es der kicker.

Die Mannschaft von Lucien Favre sucht noch Verstärkungen für die Außenbahn, der 25-Jährige würde ins Profil passen. Der ehemalige Trainer von Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC Berlin holt offenbar im Moment Informationen über den Mittelfeldspieler ein, nutzt dabei alte Kontakte.

Die Wolfsburger sind bereit, den Franzosen aufgrund von Verletzungen, Fitnessproblemen und schwachen Leistungen abzugeben. An der Cote d'Azur könnte er wieder zum alten Leistungsvermögen zurückfinden. Nizza belegt aktuell Rang sechs der Tabelle, das internationale Geschäft scheint jedoch schon in weite Ferne gerückt zu sein.