Lucapa Diamond Company Limited: Fund von drei Diamanten mit über 100 Karat in Lulo

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: Lucapa Diamond Company Limited / Schlagwort(e): Sonstiges/Zwischenbericht
29.03.2021 / 12:54
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Lucapa Diamond Company Limited (ASX: LOM) ("Lucapa" oder "das Unternehmen") und ihre Partner Empresa Nacional de Diamantes E.P. ("Endiama") und Rosas & Petalas geben die Funde von drei Diamanten mit über 100 Karat durch Sociedade Mineira Do Lulo ("SML") in der alluvialen Diamantenmine Lulo in Angola bekannt.
 

 

Der 131-karätige Diamant ist ein Typ IIa D-Colour Diamant, der 118-karätige Diamant ist ein brauner Diamant und der 133-karätige Diamant ist ein grauer Diamant von geringerer Qualität.

In den letzten drei Monaten wurden aus dem Mining Block 46 ("MB46") sechs Diamanten mit jeweils über 100 Karat gewonnen, was die jüngste Höherstufung zum Lulo-Miningblock mit der besten Vorkommensrate von Diamanten mit über 100 Karat bestätigt - ein Diamant mit über 100 Karat pro ca. 20.000 Schüttkubikmeter (BCM, Bulk Cubic Meter) Kies. Das Canguige-Einzugsgebiet und angrenzende vorrangige Kimberlite stehen bereits im Mittelpunkt des Kimberlit-Explorationsprogramms auf dem JV-Projekt Lulo, und die häufigen Funde großer hochwertiger Diamanten untermauern die Höffigkeit dieses Gebietes.
 

Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Drei Diamanten mit über 100 Karat und zwei Diamanten mit über 50 Karat aus MB46

 

ÜBER LUCAPA

Lucapa ist ein Nischendiamantenproduzent mit hochwertigen Minen in Angola (Lulo) und Lesotho (Mothae).

Die Alluvialmine Lulo mit einer Kapazität von 0,5 Millionen Kubikmeter pro Jahr und die Kimberlitmine Mothae mit einer Kapazität von 1,6 Millionen Tonnen pro Jahr ("Mtpa") produzieren große und hochwertige Diamanten, wobei >75 % der Einnahmen aus der Gewinnung von +4,8-karätigen Diamanten stammen.

In der Mine Lulo wird seit 2015 kommerziell abgebaut und sie hat bis heute 22 Diamanten mit +100 Karat produziert, darunter einen 404-karätigen Typ IIa D-Colour Diamanten. Sie ist eine der Minen, die den höchsten durchschnittlichen US-Dollarpreis pro Karat aus einer Alluvial-Diamantenproduktion weltweit erzielt. Lucapa und ihre JV-Partner auf dem Projekt Lulo haben ebenfalls sehr ermutigende Ergebnisse von ihrer Suche nach der primären Hartgesteinsquelle der hochwertigen alluvialen Lulo-Diamanten erhalten.

Die Mothae-Mine im diamantenreichen Lesotho begann 2019 mit dem kommerziellen Abbau und hat bis heute 5 Diamanten mit +100 Karat produziert, darunter einen 215-karätigen D-Colour Typ IIa Diamanten. Lucapa hat eine Erweiterung der Aufbereitungskapazität der Mothae-Mine um 45 % in Auftrag gegeben, mittels der die Kapazität bis Ende des ersten Quartals 2021 von 1,1 Mio. tpa auf 1,6 Mio. tpa steigen wird.

Lucapas Board of Directors, Managementteam und neue strategische Investoren verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Diamantenindustrie auf der ganzen Welt und direkt in der Diamantenpipeline, insbesondere bei der Wertschöpfung aus großen und hochwertigen Diamanten.
 

Erklärung der sachkundigen Person (Competent Persons Statement)

Die Information in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Explorationsergebnisse und Ressourcenschätzungen bezieht, basiert auf der von Richard Price MAusIMM zusammengestellte Information und den Begleitunterlagen, die sie angemessen repräsentiert. Herr Price ist ein Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy. Herr Price ist ein Mitarbeiter der Lucapa Diamond Company Limited. Herr Price verfügt über ausreichendes Wissen und Erfahrung über diesen hier vorliegenden Vererzungs- und Lagerstättentyp. Seine Tätigkeiten qualifizieren ihn als sachkundige Person gemäß den Regeln der Fassung aus dem Jahr 2012 des "Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves". Herr Price stimmt den hier gegebenen Informationen in der jeweiligen Form und im jeweiligen Kontext zu.
 

Genehmigt von Lucapas Board of Directors.STEPHEN WETHERALL
MANAGING DIRECTOR

 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


29.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this