LSE startet Beschleunigungsinitiative im Wert von 50 Mio. GBP für „Social-Unicorn-Unternehmen"

  • Der 100x Impact Accelerator bildet ein neues Ökosystem aus Finanzen, Talenten und Zugangsmöglichkeiten, das es großen sozialen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen ermöglicht, ihre Wirkung erheblich zu steigern

  • Zu den Wirkungsbereichen für Bewerbungen gehören Klima und Umwelt, Gesundheit und soziale Betreuung, Bildung, Flüchtlinge und Demokratie

 LONDON, 10. Januar 2023 /PRNewswire/ -- 100x Impact Accelerator, eine neue globale Initiative im Wert von 50 Mio. GBP, die sich der Entwicklung einer neuen Generation von „Social Unicorns" widmet, startet heute seinen ersten Aufruf zur Einreichung von Anmeldungen. 100x, das an der London School of Economics and Political Science (LSE) ansässig ist, zielt darauf ab, soziale Unternehmen mit hohem Potenzial zu fördern und sie in die Lage zu versetzen, positive Auswirkungen in der Größenordnung von Milliarden zu erzielen.

100x hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kombination aus Fachwissen, Mentoring und Kapital zu identifizieren, die es wirkungsorientierten Unternehmen ermöglichen, größer zu denken und mehr zu erreichen. Es bildet das erfolgreiche Modell der Geschäftsbeschleunigung aus dem privaten Sektor nach und zielt darauf ab zu zeigen, wie wirkungsorientierte Unternehmen den Kreislauf aus Suche nach Bezuschussung und schwacher Unternehmensführung durchbrechen können. Diese Faktoren wirken oft zusammen, um das Wachstum von Unternehmen zu begrenzen und das Potenzial zu beeinflussen.

Jedes soziale Unternehmen, das für den 100x Impact Accelerator ausgewählt wurde, erhält einen Zuschuss in Höhe von 150.000 GBP und Zugang zu dem Weltklasse-Fachwissen der LSE sowie ein 12-wöchiges Programm mit maßgeschneiderter Unterstützung von Experten und Gründern von Social Unicorns, das Führungskräften helfen soll, zu bestimmen, wie sie ihre Wirkung am besten maximieren können. Das Programm umfasst zwei Wochen persönliche Sitzungen bei der LSE in London, virtuelle Treffen mit Experten und einen jährlichen, eintägigen Gipfel, an dem alle Teilnehmer eine Präsentation vor Philanthropen, Investoren, Regierungen und Medien halten. Alle Aufwendungen für Projekte, die an 100x teilnehmen, werden übernommen.

100x Impact Accelerator wird jedes Jahr zwei Kohorten von jeweils zehn sozialen Unternehmen unterstützen, von denen 70 % aus aufstrebenden Märkten kommen. Der Beschleuniger ist auf der Suche nach großen Auswirkungen auf Unternehmen, die über ein bewährtes Modell verfügen, damit es dazu beitragen kann, ihren nächsten großen Wachstumssprung zu erreichen.

Plätze werden solchen Unternehmen aus acht Sektoren angeboten, die die Forschungsprioritäten der LSE genau widerspiegeln. Diese sind: Klima und Umwelt, Gesundheit und soziale Betreuung, Flüchtlinge und Zusammenhalt, gerechte Volkswirtschaften, Glück und Wohlbefinden, Demokratie, Bildung und neue Grenzen.

Professor Stephan Chambers, Director des Marshall Institute an der LSE, stellte fest: „Es gibt nun einmal kein klares Verständnis der besten Ansätze für soziale Unternehmen und Wohltätigkeitsorganisationen zur Skalierung ihrer Wirkung, zumindest nicht in der Art, wie es für Privatunternehmen der Fall ist, um Gewinne zu steigern. Das schränkt die Wirkungen, die diese Organisationen haben könnten, stark ein, und macht die Welt dadurch ärmer."

Er fügte hinzu: „100x Impact Accelerator zielt darauf ab, diese Lücke zu schließen. Durch die Zusammenarbeit mit erfolgreichen Social-Unicorn-Gründern und die Bereitstellung sinnvoller Unterstützung für eine große Anzahl von wirkungsorientierten Unternehmen mit hohem Potenzial möchten wir für soziale Unternehmen hervorheben, ,was funktioniert', sodass mehr von ihnen echten Erfolg erleben."

Leslie Labruto, Director von 100x Impact Accelerator, sagte: „Es ist an der Zeit, die Wettbewerbsbedingungen für soziale Unternehmen anzugleichen. Dort, wo gewinnorientierte Unternehmen klare Ziele haben – zum Beispiel, an die Börse gehen oder übernommen werden – trifft dies auf soziale Unternehmen nicht zu. Stattdessen stecken Sie in endlosen Mittelbeschaffungsschleifen fest, die ihr Wirkungspotenzial beeinträchtigen."

„Ironischerweise ist gerade der soziale Sektor reif für innovative Ansätze zur Skalierung der Wirkungen, wie beispielsweise Open-Source-Modelle, digitale Instrumente und Regierungspartnerschaften. Wir möchten Unternehmen dabei helfen, das beste Modell für die Lösung des Problems zu verstehen, das sie zu lösen versuchen – und dann mit ihnen zusammenzuarbeiten, um es zu entwickeln."

Sie fügte hinzu: „Wir sind auf der Suche nach mutigen, innovativen, expandierenden Jungunternehmen, die uns dabei helfen, den Status quo des sozialen Unternehmens infrage zu stellen."

100x Medien Kontakte
Victoria Medina oder Robin Grainger
Fourteen Forty Communications
Victoria.medina@fourteenforty.uk Robin.grainger@fourteenforty.uk

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/lse-startet-beschleunigungsinitiative-im-wert-von-50-mio-gbp-fur-social-unicorn-unternehmen-301716777.html