LPKF startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2022

DGAP-News: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
LPKF startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2022
28.04.2022 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • Konzernumsatz in Q1 von 25,8 Mio. EUR

  • Auftragseingang um 12 % über Vorjahr, Auftragsbestand von 60,8 Mio. EUR

Garbsen, 28. April 2022 - Die LPKF Laser & Electronics AG, ein führender Anbieter von laserbasierten Lösungen für die Technologieindustrie, ist erfolgreich ins Geschäftsjahr 2022 gestartet. Der Umsatz stieg im ersten Quartal deutlich um 59 % auf 25,8 Mio. EUR, wobei alle Segmente zum Wachstum beigetragen haben. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich signifikant und erreichte 1,0 Mio. EUR nach einem Verlust von 4,1 Mio. EUR im Vorjahr. Damit hat LPKF den oberen Rand der Quartalsprognose erreicht, die einen Umsatz zwischen 22 und 26 Mio. EUR sowie ein EBIT von -2 bis 1 Mio. EUR vorhersah.

"Nach einem herausfordernden Jahr 2021 sind wir zurück auf Wachstumskurs. Wir investieren weiterhin gezielt in die Entwicklung und Kommerzialisierung von Schlüsseltechnologien, was sich nun Schritt für Schritt auszahlt. Die steigenden Aufträge für unser Kerngeschäft sowie die greifbaren Fortschritte in unseren neuen Geschäftsfeldern stimmen uns trotz des volatilen Marktumfelds zuversichtlich für das Gesamtjahr 2022", sagte Klaus Fiedler, Vorstandsvorsitzender der LPKF Laser & Electronics AG.

Die positive Entwicklung im ersten Quartal 2022 beruhte sowohl auf der hohen Nachfrage nach LPKF-Technologien wie auch auf den bereits erwarteten Projektverschiebungen aus dem Vorquartal. So verzeichnete LPKF beim Auftragseingang in den ersten drei Monaten ebenfalls einen Anstieg um 12 % auf 24,0 Mio. EUR, sodass der Auftragsbestand zum 31. März 2022 mit
60,8 Mio. EUR um 40 % über dem Vorjahreswert lag. Darunter waren erste LIDE-Anlagen für Durchkontaktierungen in neuartigen Display-Anwendungen sowie erste Aufträge im Bereich Electronics für die neuentwickelten Tensorsysteme. Zudem konnte LPKF einen Innovationsführer für Batterien im Automobilbereich als Kunden für die Welding-Technologie gewinnen. Dank der proaktiven Erhöhung von Lagerbeständen ist das Unternehmen in der Lage, seine Nachfrage trotz der allgemeinen Unsicherheiten bei Logisitk und Lieferketten wie geplant zu bedienen.


Ausblick
Vor dem Hintergrund des aktuellen politischen und wirtschaftlichen Umfelds ist die Planbarkeit und Vorhersehbarkeit der Geschäftsentwicklung von LPKF weiterhin eingeschränkt. Die aktuellen Herausforderungen in der Verschiffung unserer Produkte, insbesondere im Solarsegment, sind in unserer Q2-Prognose berücksichtigt.

Für das zweite Quartal 2022 geht LPKF von einem Umsatz zwischen 25 und 30 Mio. EUR und einem EBIT im Bereich von -1.5 bis +2.5 Mio. EUR aus. Das Unternehmen bestätigt den Ausblick für das Gesamtjahr 2022 und erwartet weiterhin einen Konzernumsatz von 110 - 130 Mio. EUR und eine EBIT-Marge zwischen 2 und 7 %.

Der vollständige 3-Monats-Finanzbericht 2022 ist verfügbar unter www.lpkf.com. Zudem hat das Unternehmen heute seinen Gesonderten Nichtfinanziellen Konzernbericht veröffentlicht, in dem unter anderem konkrete Ziele mit entsprechenden Maßnahmen für den Bereich Nachhaltigkeit definiert wurden.

Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist ein führender Anbieter von laserbasierten Lösungen für die Technologieindustrie. Lasersysteme von LPKF sind für die Herstellung von Leiterplatten, Mikrochips, Automobilteilen, Solarmodulen und vielen anderen Komponenten von entscheidender Bedeutung. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im SDAX der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).


Kontakt:
Daniel Tolle, Department Manager Treasury & Investor Relations


28.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft

Osteriede 7

30827 Garbsen

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 5131 7095-0

Fax:

+49 (0) 5131 7095-95

E-Mail:

investorrelations@lpkf.com

Internet:

www.lpkf.com

ISIN:

DE0006450000

WKN:

645000

Indizes:

SDAX,

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1337417


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.