„Love Wins“-T-Shirt: Barbie unterstützt LGBT-Community

Barbie trägt in der neuesten Kampagne ein T-Shirt mi dem Slogan „Love Wins“. (Bild: Mattel)

Barbie ist sehr vielseitig. Sie ist Bäckerin, Programmiererin, Tänzerin und vieles mehr. Jetzt gibt ihr Mattel eine weitere Aufgabe: Verfechterin der Rechte der LGBT-Community.

Am Montag wurde auf dem Instagram-Profil von Barbie ein Foto veröffentlicht, das die blonde Puppe mit einer neuen Freundin zeigt: einer Barbie-Version der in Los Angeles lebenden Fashion-Bloggerin Aimee Song von Song of Style – beide Puppen tragen T-Shirts mit der Aufschrift „Love Wins“ – Liebe siegt. Es handelt sich dabei um Miniversionen jener T-Shirts, die Song über ihren Blog bewirbt und verkauft, wobei 50 Prozent der Verkaufserlöse an das Trevor Project gehen, eine Organisation, die junge Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender unterstützt.

Song veröffentlichte das Foto ihrer Barbie auch auf ihrem eigenen Instagram-Account. „Ich und @BarbieStyle unterstützen die Gleichberechtigung, denn #LIEBESIEGT“, heißt es in ihrem Beitrag.


Ich und @BarbieStyle unterstützen die Gleichberechtigung, denn #LOVEWINS. Oder vielleicht haben wir eine geheime Beziehung, so wie viele von euch vermuten. P. S. Als klar war, dass ich meine eigene Barbie-Puppe bekomme, war es mir extrem wichtig, dass die Barbie meine Persönlichkeit und meine Werte widerspiegelt und sich natürlich auch so anzieht wie ich! Ich kann dem gesamten @Mattel @Barbie Team gar nicht genug dafür danken, dass meine Barbie wirklich MICH repräsentiert. @BarbieStyle und ich tragen meine Love Wins T-Shirts von @shoptwosongs, wo 50 % aller Erlöse direkt an das Trevor Project gehen, um der LGBTQ-Community zu helfen. ️‍

Als man an Song herantrat, habe sie betont, wie wichtig es ihr sei, dass ihre Barbie ihr wahres Leben darstellt. „Und sich natürlich auch so anzieht wie ich!“, schrieb sie. „Ich kann dem gesamten @Mattel @Barbie Team nicht genug dafür danken, dass meine Barbie wirklich MICH repräsentiert!“

Auf dem Barbie Instagram Account wurde außerdem ein Foto veröffentlicht, auf dem die beiden neuen Freundinnen in einem Café namens By Chloe Avocadotoast essen.

Obwohl es das erste Mal ist, dass Barbie öffentlich die LGBT-Bewegung unterstützt, hat Mattel in der Vergangenheit bereits Puppenversionen von LGBT-Frauen produziert. Die US-amerikanische Fußballerin Abby Wambach bekam 2016 ihre eigene Barbie. Auch Rosie O’Donnell hat ihre eigene Puppe – genau wie andere Frauen, die die LGBT-Community unterstützen.


Das Rezept für einen perfekten Tag in Los Angeles! Avocadotoast von @eatbychloe + ein berühmtes „Flat Lay“-Bild von @songofstyle = ein klassisches Beispiel für „Curated Content“!  #barbie#barbiestyle

Es scheint, als würden die Fans von Barbie die Aktion befürworten. Die Beiträge erhielten insgesamt beinahe 100.000 Likes und viele Instagram-Fans von Song und Barbie verliehen ihrer Unterstützung Ausdruck: „Gratuliere nochmal! Ich wünschte, ich hätte als Kind eine Barbie gehabt, die so einen coolen Stil hat“, lautete ein Kommentar.

Andere spekulierten, Barbie könnte bisexuell sein, eine Behauptung, die Song nicht abstritt. „Vielleicht haben wir eine geheime Beziehung“, schrieb sie.

Mattel sagte Yahoo Lifestyle, das Unternehmen sei „eine Marke, die für Vielfalt, Freundlichkeit und Akzeptanz einsteht und niemanden ausschließt. Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit mit Aimee Song, eine Top-Influencerin im Modebereich und bewerben ihre T-Shirt-Kollektion.“

Mandy Velez