Louis Tomlinson: "Am Boden zerstört" wegen geleakter Songs

Louis Tomlinson credit:Bang Showbiz
Louis Tomlinson credit:Bang Showbiz

Louis Tomlinson verriet, dass er "am Boden zerstört" sei, nachdem einige seiner unveröffentlichten Tracks ohne sein Einverständnis im Internet auftauchten.

Der 30-jährige Sänger, der als One Direction-Bandmitglied berühmt wurde, hat vor der Veröffentlichung seines zweiten Albums seine Labelchefs hinzugezogen, nachdem eine Reihe seiner neuen Lieder vor der offiziellen Veröffentlichung online erschienen.

Ein Insider erzählte gegenüber der 'Bizarre'-Kolumne der 'The Sun'-Zeitung: "Zu sagen, dass Louis am Boden zerstört ist, ist eine Untertreibung. Niemand weiß, wie diese Sachen passieren, aber es ist mehr als frustrierend, wenn sie es tun. Die Chefs seines Plattenlabels ermitteln derzeit. 'All Along' wurde geschrieben, als Louis mit ein paar Songschreibern an seinem Debütalbum 'Walls' im Jahr 2020 arbeitete, aber das Lied hat es nie auf die Platte geschafft." Louis hatte vor kurzem seine Arbeit an seinem zweiten Soloalbum abgeschlossen und enthüllte auch, dass er die Aufnahmen von 'Faith In The Future' viel mehr genoss als die Arbeit an seinem Debütalbum. Louis gab zudem zu, dass er sich als Solokünstler jedoch immer noch sehr unter Druck gesetzt fühle.