Lothar Matthäus hat sich zum fünften Mal scheiden lassen

·Lesedauer: 1 Min.
Lothar Matthäus bei einem Auftritt in Köln. (Bild: imago/Future Image)
Lothar Matthäus bei einem Auftritt in Köln. (Bild: imago/Future Image)

Lothar Matthäus (60) und Anastasia (33) sind nicht mehr verheiratet, wie der ehemalige Fußballstar der "Bild"-Zeitung bestätigte: "Wir sind geschieden, schon seit Anfang des Jahres." Weiter erklärte er: "Wir haben irgendwann erkannt, dass sich unsere Interessen zu weit auseinander entwickelt haben."

Es habe "keinen Streit, keinen Ärger, keine anderen Partner" gegeben, so Matthäus. Für das Ex-Ehepaar, das "weiter freundschaftlich verbunden" ist, sei es "das Wichtigste", dass es dem gemeinsamen siebenjährigen Sohn gut gehe. Auch die 33-Jährige erklärte bei "Bild": "Ich kann nur sagen, dass alles sehr friedlich gelaufen ist."

Fünf Ehen

Für Lothar Matthäus war es die fünfte Scheidung. Von 1981 bis 1992 war er mit Sylvia verheiratet, mit der er zwei Töchter hat. Von 1994 bis 1999 hieß seine Ehefrau Lolita Morena, ein Sohn stammt aus dieser Beziehung. Es folgte die Ehe mit Marijana Kostić ab 2003. Ab 2009 war er für zwei Jahre mit Liliana verheiratet, bevor er 2014 Anastasia Klimko das Jawort gab.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.