L’Oréal Paris: „Comeback“-Werbung mit Winona Ryder irritiert Netzgemeinde

Mit „Stranger Things“ erreichte Winona Ryder einen neuen Karriere-Höhepunkt. (Bild: AP Photo)

Während der Golden-Globe-Preisverleihung präsentierte L’Oréal Paris einen neuen Werbeclip mit Winona Ryder. Der scheint vielen Internetnutzern jedoch nicht zu gefallen.

Die diesjährigen Golden Globes waren die wohl sozialkritischsten seit vielen Jahren: Als Zeichen für Gleichberechtigung und gegen sexuelle Übergriffe trugen die meisten Gäste schwarz. Im Rahmen der Preisverleihung, die ganz im Zeichen der #metoo-Bewegung stand, wurde auch ein neuer Werbespot von L’Oréal Paris präsentiert, der jedoch für viel Irritation sorgt.

Der Clip gehört zur „Comeback“-Kampagne des Kosmetikherstellers, die Pflegeprodukte für beschädigtes Haar bewirbt. In dem einminütigen Video sieht man Winona Ryder, die sich in ihrer Garderobe auf einen Auftritt vorbereitet. Als sie schließlich auf die Bühne tritt, erscheinen die Worte: „Jeder liebt ein Comeback. Geschädigtes Haar verdient auch eins.“

Während der Spot auf die Karriere der 46-Jährigen anzuspielen scheint, die durch die Serie „Stranger Things“ ein neues Hoch erlebt, sind viele Twitter-Nutzer alles andere als begeistert von dieser Aussage. „Hat diese L’Oréal-Werbung gerade Winona Ryders Karriere mit kaputten Haaren verglichen?“, fragt einer. Eine weitere Userin wundert sich: „Moment, war das gerade eine Shampoo-Werbung, die behauptet, dass wir Winona Ryder endlich wieder nach Hollywood gelassen haben, weil sie ihr Haar repariert hat?“

Neben Nutzern, die den Vergleich von geschädigtem Haar mit Ryders Karriere unangebracht fanden, kritisierten andere den Spot auch im Kontext des sozialkritisch besetzten Abends. „Okay, diese L’Oréal-/Winona-Werbung hat mich verwirrt. Ich dachte, ich würde etwas Ernsthaftes über die #metoo-Bewegung sehen, und dann – bam! – Haarprodukt-Werbung. Viel zu dramatisch, um einfach nur Shampoo zu bewerben“, schreibt eine Nutzerin.

Andere sehen den Werbespot jedoch weniger kritisch und interpretieren ihn gar als Kompliment für die Schauspielerin: „Diese L’Oréal-Winona-Ryder-Werbung ist alles. Sie verdient wirklich ein Comeback! Und ihr Haar sieht großartig aus!“, schreibt ein Nutzer. „Ich bin so froh, dass Winona Ryder zurück ist. Sie ist eine fantastische Schauspielerin. Und sie sah in der Werbung wunderschön aus“, stimmt ein anderer zu.

Neben Winona Ryder sind auch Schauspielerin Aja Naomi King sowie die ehemalige Fifth-Harmony-Sängerin Karla Camila Cabelo Teil von L’Oréals „Comeback“-Kampagne, die „alle ihre eigenen Haar-Comeback-Stories haben“, wie das Unternehmen in einem Statement erklärt.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Inspirierender ist diese Anekdote aus Winona Ryders Jugend, die im Internet zum Hit wurde

Im Video: Auch in Seth Meyers Golden-Globes-Monolog drehte sich alles um den Missbrauchsskandal