Look des Tages: Rita Ora im Avantgarde-Look

Britin Rita Ora feierte in New York den 75. Geburtstag des Buchklassikers „Der kleine Prinz“. (Bild: AP Photo)

Sängerin Rita Ora hat ein Händchen für Mode – privat zeigt sie sich bevorzugt in lässigen Klamotten, auf dem roten Teppich präsentiert sie sich meist sexy und glamourös. Doch nun überraschte die experimentierfreudige Fashionista mit einem avantgardistischen Look.

Bei der Party anlässlich des 75. Jahrestags von „Der kleine Prinz“ in New York war die Blondine in ihrer außergewöhnlichen Robe der Hingucker. Geometrische Formen und Materialmix spielten hierbei eine große Rolle. Der Korpus des Kleides bekam aufgrund eines besonders robusten Stoffes einen kantigen Charakter. Zusätzlich schmückten ihn weiße Ziernähte.

Mit erdigen Nuancen wurden die braunen Rehaugen der Sängerin betont. (Bild: AP Photo)

Die weit geschnittenen Ärmel wurden aus fester, übereinander geschichteter Spitze gefertigt, während der Rock der Robe aus einem locker fallenden Stoff für Dynamik sorgte. Den gewagten Look rundete Ora mit silbernen Hängeohrringen und einem aufregenden Make-up ab. Die Augen der Musikerin wurden mit Erdtönen geschminkt, ihre Lippen erstrahlten in einem matten, knalligen Rot.

Oras wohlgeformte Kurven wurden in dem Avantgarde-Kleid allerdings weitestgehend versteckt. Dabei hatte sie doch erst vor kurzem verraten, wie sie diese in Form bringt. Laut „Focus“ geht sie zweimal in der Woche in die Eis-Sauna. Beim Frieren bei minus 197 Grad purzeln die Pfunde nämlich.