Look des Tages: Reese Witherspoon mit kurzem Blazer-Kleid bei den Emmys

Reese Witherspoon überrascht mit unüblichem Look. (Bild: AP Photo)

Die Schauspielerin machte an diesem Abend vieles anders! Nicht nur mit ihrer Abendbegleitung hob sich deutlich von anderen Stars ab – auch das Outfit für die wichtigste TV-Preisverleihung der Welt war alles andere als typisch.

Während andere Hollywood-Diven wie ihre „Big Little Lies“-Serienkollegin Nicole Kidman in bodenlangen Roben zu den 69. „Emmy Awards“ erschienen, entschied sich die Schauspielerin für ein schimmerndes Tuxedo-Kleid. Das nachtblaue Dress war von Stella McCartney, dazu trug sie spitze Louboutin-Pumps in ähnlicher Farbnuance.

Als „Tuxedo“ wird in der Mode semi-formelle Kleidung bezeichnet, die sich durch eine versteckte Knopfleiste, Smoking-Kragen und -Taschen auszeichnet und nach dem Tuxedo-Park in New York benannt ist, in dem sich in den 1930er-Jahren die New Yorker High Society traf.

Das taillierte kurze Kleid aus Seide gab den Blick frei auf die tollen Beine der 41-Jährigen. Passend zum sexy Business-Look stylte Reese Witherspoon ihr offenes Haar schlicht und glatt. Als Accessoires kombinierte die Schauspielerin silbernen Ohrschmuck und Ringe.

Der unkonventionelle Look war ein toller Kontrast zu den bei den Emmys üblichen Maxi-Kleidern. Das Material und die leuchtende Farbe aber gaben dem Outfit dennoch einen klassisch-eleganten Touch. Zusammen mit dem knallroten Lippenstift wurde daraus der perfekte – und doch so untypische – Gala-Look.

Begleitet wurde die Schauspielerin von ihrer Mutter, die sich allerdings schnell an den Fotografen vorbei zu den Sitzplätzen im Microsoft Theater in Los Angeles begab. Dort musste Witherspoon auch den Augenblick der Wahrheit ertragen, als Co-Star Nicole Kidmann die Auszeichnung als beste Schauspielerin in einer Mini-Serie erhielt.

Nicole Kidman wird „Beste Schauspielerin einer Mini-Serie“ – Reese Witherspoon gratuliert.

Doch so professionell wie ihre Garderobe, war auch die Reaktion von Reese Witherspoon. Denn die gönnte ihrer Serien-Kollegin den Preis und gratulierte charmant.