Look des Tages: Miley Cyrus setzt wichtiges Zeichen mit Statement-T-Shirt

Stefica Budimir-Bekan
Freie Autorin

Miley Cyrus ist bekannt dafür, zu sagen, was sie denkt. Dass sie dabei nicht unbedingt ihre Zunge benutzen muss, zeigte sie bei einem Spaziergang durch New York City – mit einem Statement-T-Shirt, das eine klare Botschaft sendet.

Miley Cyrus im Statement-Shirt gegen Waffengewalt (Bild: Getty Images)

Als am 24. März 2018 beim “March for Our Lives” tausende von Menschen in Washington zusammenkamen, um gegen Waffengewalt demonstrieren, war Miley Cyrus ebenfalls unter ihnen. Die Sängerin setzt sich schon länger für schärfere Waffengesetze ein.

Nach dem Amoklauf an der Parkland Highschool in Florida twitterte sie: “Lasst heute nicht zu gestern werden, lasst morgen nicht einfach verstreichen. Jeder Tag, der vergeht, ist ein verschwendeter, während die wertvollen Leben durch Waffengewalt verloren gehen.”


307 Massenschießereien gab es laut “Business Insider” 2018 in den USA. Zeit für ein erneutes politisches Statement, dachte sich Miley Cyrus wohl und schlüpfte in ein Crop Top mit der Aufschrift “Protect Kids Not Guns” (übersetzt: “Schützt Kinder, keine Waffen”).

Miley Cyrus: In London darf es ruhig ein wenig glitzern

Miley Cyrus trägt ein Top mit einer wichtigen Botschaft (Bild: Getty Images)

Das Statement-Shirt kombinierte die 26-Jährige mit einem karierten Anzug und knallrotem Lippenstift. Darin erinnerte die Freundin von Liam Hemsworth etwas an Gwen Stefani in den 90ern. Das Crop Top ließ den Blick auf Miley Cyrus’ durchtrainierten Bauch frei. Den Look komplettierten ein auffälliger Hut aus Kunstfell und Doc Martens mit Plateau-Sohle. Hut ab für dieses Outfit, Miley!