Look des Tages: Kate Beckinsale in einem Traum aus Tüll

Kate Beckinsale bei der After-Show-Party ihres neuen Films. (Bild: Rex Features)

Erst elegant, dann sexy verspielt – Kate Beckinsale wechselte an einem Abend von der Femme fatale zur mutigen Fashionista. Bei der Premiere ihres neuen Films „The Only Living Boy in New York“ zeigte sich die 44-Jährige erst in einer verführerischen Spitzenrobe in Schwarz, auf der Afterparty tanzte sie später im auffälligen Ballerina-Flamingo-Look von Marchesa.

Zur Premiere trug die Schauspielerin eine schwarze Robe. (Bild: AP Photo)

Das Kleid der Schauspielerin wurde zum Blickfang auf der Tanzfläche. Ins Auge fiel vor allem der Farbverlauf von Zartrosa bis hin zum kräftigen Bordeaux. Auch der Vokuhila-Schnitt der Robe und die auffälligen Rüschen in Federoptik unterstrichen den verspielten Style. Trotz des puffigen Unterrocks kam die zierliche Figur der schönen Brünette aufgrund der eng anliegenden Korsage und dem raffinierten herzförmigen Ausschnitt perfekt zur Geltung.

Sowohl die pinken Stilettos als auch das Make-up wurden perfekt auf das Feieroutfit abgestimmt. Die Augen der Schauspielerin erstrahlten mit einem kräftigen und glänzenden Lidschatten in verschiedenen Rosa- und Lila-Nuancen. Bei den Lippen setzte sie auf Schlichtheit und schminkte diese mit einem dezenten Gloss. Die Haare trug Beckinsale ganz unkompliziert – wellig geföhnt und offen.

Die Schauspielerin liebt den dramatischen Auftritt und zeigte sich schon mehrmals im Feder-Look. Bei der Oscar-Party von „Vanity Far“ trug sie ein Kleid mit XL-Rüschen an den Ärmeln, bei den Independent Spirit Awards im Februar lenkte sie mit weißen und grünen Federn die Aufmerksamkeit auf ihr Dekolleté. Sie kann es tragen!

Beckinsale steht auf den Feder-Look. (Bild: Pascal Le Segretain/ Alberto E. Rodriguez / Getty Images)