Look des Tages: Kaia Gerber rockt Berlin in Versace

Mara Klinger
Freie Autorin für Yahoo Style
Kaia Gerber glamourös im schwarzen Kleid von Versace. (Bild: Rex Features)

Model und Modeltochter Kaia Gerber war der Star des Abends beim Omega-Event in Berlin am Mittwoch, bei dem die neue Damenuhr „Tresor“ vorgestellt wurde.

In guter Gesellschaft anderer Models wie Toni Garrn stahl die Tochter von Cindy Crawford in einem schwarzen, mit Nieten verzierten Kleid von Versace und passenden Heels den anderen Gästen im Berliner Kraftwerk glatt die Show.

Dafür verzichtete die dunkelhaarige Schönheit bis auf kleine goldene Kreolen auf sämtlichen Schmuck, um die Omega-Uhr an ihrem Handgelenk besser zur Geltung zu bringen. Ihr Haar trug sie offen mit Seitenscheitel und leichter Beach Wave, dazu schlichtes und unaufdringliches Make-up, das die Ähnlichkeit mit ihrer berühmten Mutter noch zusätzlich unterstrich.

Gut gelaunt präsentiert Kaia Gerber die neue Uhr von Omega in Berlin. (Bild: Rex Features)

2018 verlief für Kaia bislang gut, wenn auch hektisch. Bei sagenhaften 22 Shows, von New York über Paris, Mailand und London, ist die US-Amerikanerin allein im Februar und März bereits gelaufen. Außerdem ist sie das Gesicht für Marc Jacobs neuen Duft „Daisy Love“.

Derzeit bereitet sie eine einmalig produzierte und limitierte Mini-Kollektion mit Karl Lagerfeld vor, die im September in den Läden zu sehen sein wird. Währenddessen geht die 16-Jährige weiter zur Schule in Malibu, wo sie mithilfe eines Online-Lernprogramms ihren Abschluss machen will. Gegenüber „Harper’s Bazaar“ erzählte sie im Januar: „Ich verwende die Nachmittage dazu, meine Hausaufgaben nachzuholen.“