Look des Tages: Emily Blunt in verspielter Traumrobe

Emily Blunt trug ein Kleid von Oscar de la Renta. (Bild: AP Photo)

Emily Blunt strahlte bei der Premiere ihres neuen Films pure Eleganz aus – und das auf eine feminin-mädchenhafte Art. Die Schauspielerin setzte auf ein Ensemble in verschiedenen Rot- und Rosa-Nuancen und bewies mit ihrer Wahl, dass sie beides kann: glamourös und verspielt.

Das trägerlose Kleid von Oscar de la Renta aus der aktuellen Herbst-/Winter-Kollektion hatte gerade erst sein Laufstegdebüt, schon schnappte es sich die gebürtige Britin für die US-Premiere von „A Quiet Place“ in New York.

Das Bandeau-Top aus bordeauxrotem Samt ging in einen Tüllrock aus blassrosa Rüschen über. In der Mitte wurde die Kreation durch ein zur Schleife gebundenes, ebenfalls bordeauxrotes Samtband zusammengehalten. Selbst die Accessoires passten perfekt zu der Farbkomposition des Outfits: Die schimmernde Clutch in Rosé ergänzte sowohl die Armreifen in Rubinrot und Hellrosa als auch die Statement-Ohrringe und den Lippenstift in derselben Bordeaux-Nuance.

Dunkelrote Riemchen-Heels aus Samt rundeten den Look perfekt ab. Ihre Haare trug die Schauspielerin in einer eng anliegenden Hochsteckfrisur. An Finger- und Fußnägeln setzte die 35-Jährige auf schwarzen Lack.

Emily Blunt und John Krasinski – im wahren Leben und in „A Quiet Place“ verheiratet. (Bild: AP Photo)

Zur Premiere erschien Emily Blunt mit Ehemann John Krasinski. Doch nicht nur beim Gang über den roten Teppich wich der Schauspieler nicht von der Seite seiner Ehefrau. Auch in dem Horror-Thriller „A Quiet Place“, bei dem Krasinski Regie führte, sind die beiden verheiratet und unzertrennlich.