Look des Tages: Bella Thorne im verspielten Tüllrock

Bella Thorne entzückte in einem Tüllrock und knallroten Schnürschuhen. (Bild: Splash News)

Ein Tag, drei Looks: Bella Thorne ist gerade mitten im PR-Marathon. Die Schauspielerin tingelte in New York von Event zu Event, um ihren neuen Kinofilm „Midnight Sun“ zu promoten. Hierbei setzte sie natürlich auch auf ein passendes Styling.

Wer Thorne kennt, weiß, dass sie ein Fan von schrillen Klamotten ist. „Mehr ist mehr“ lautet ihre Devise. Auch diesmal blieb sie ihrem Stil treu, kombinierte diesen aber mit edlen Elementen. Trotz eisiger Temperaturen führte die Schauspielerin einen verspielten Tüllrock vor, der einen Mix aus Navyblau, Weiß und Rot präsentierte. Den goldfarbenen Reißverschluss ihres ärmellosen Tops ließ sie bis zum Dekolleté offen und schmückte es mit mehreren kurzen Ketten.

Neben ihren knallroten Highheels zum Schnüren verliehen die Accessoires dem Outfit das gewisse Etwas. Thorne betonte ihre schlanke Taille mit einem mit goldenen Nieten verzierten Ledergürtel, während an ihren Ohren auffällige Diamantenohrringe funkelten.

Die Schauspielerin erinnerte mit ihrem eleganten Styling an Hollywood-Ikone Audrey Hepburn. (Bild: Splash News)

Doch auch in ihren anderen Outfits des Tages konnte sich die US-Amerikanerin sehen lassen. So überzeugte sie mit einem Audrey-Hepburn-Gedächtnislook, der an den Kultfilm „Frühstück bei Tiffany“ erinnerte. Thorne zeigte sich von ihrer eleganten Seite, trug einen klassischen, hellen Trenchcoat, royalblaue Pumps und eine damenhafte 50er-Jahre-Frisur.

Wie wandlungsfähig sie ist, bewies die Schauspielerin mit kirschroten Haaren auch am Abend. Da spiegelte sich ihre bunte Mähne in ihrem Outfit wider. So entschied sie sich für eine Mini-Umhängetasche als auch einen Lippenstift im kräftigen Rotton. Dazu trug sie einen pinken Oversize-Cardigan als Kleid in Kombination mit spitzen, pinken Riemchen-Pumps. Eine Farbexplosion, die an tristen und kalten Märztagen Lust auf Frühling macht.

Thorne hat eine Vorliebe für farbenfrohe Outfits. (Bild: Splash News)