Look des Tages: Amber Heard in aufregender Netz-Optik

Schauspielerin Amber Heard putzte sich für die „Justice League“-Filmpremiere heraus. (Bild: AP Photo)

Amber Heard war der Style-Star auf dem roten Teppich der „Justice League“-Premiere in Hollywood. Die schöne Blondine posierte in einem langen Kleid mit Netz-Design selbstbewusst vor den Fotografen.

Die US-amerikanische Schauspielerin hatte eine Nebenrolle in dem neuen Blockbuster, der am Dienstagabend erstmals vorgestellt wurde, doch auf dem roten Teppich stand sie definitiv im Mittelpunkt. Zur Feier des Tages entschied sich die 31-Jährige für einen sexy Look in Schwarz. Heard trug eine extravagante Robe von Versace, die dank winziger Cut-outs und aufwändiger Faden-Optik viel Haut zeigte. Das hautenge Designerkleid schmiegte sich an die wohlgeformten Kurven der Schauspielerin und saß wie eine zweite Haut. Der besonders hohe Beinschlitz sorgte für einen weiteren Hingucker.

Die Blondine überraschte mit einer außergewöhnlichen Hochsteckfrisur. (Bild: AP Photo)

Passend zur Abendgarderobe fiel Heards Make-up sehr elegant aus. Ihre Lippen wurden kirschrot geschminkt, während ihre Augen mit einem schwarzen Lidstrich betont wurden. Die Hochsteckfrisur war so edel wie lässig und verlieh dem Auftritt einen dezenten Retro-Touch.

Trotz des heißen Auftritts auf dem Red Carpet will Heard nicht nur auf ihr Aussehen reduziert werden. Kürzlich verriet sie dem „Allure“-Magazin: „80 Prozent aller Drehbücher, die ich lese, beschreiben die weibliche Hauptrolle mit Adjektiven wie ‚schön’ oder ‚sexy’ – und nichts anderem. Solche Skripts landen sofort im Müll.“