"Lone Ranger Heroes": Mavs mit neuem Namen in China

Dirk Nowitzki spielt seit 1998 in der NBA für die Dallas Mavericks

Die Dallas Mavericks mit dem deutschen Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben sich einen neuen Spitznamen gegeben - zumindest im Reich im Mitte.

Wie der Klub aus der nordamerikanischen Profiliga NBA mitteilte, heißen die Mavs nun im chinesischen Sprachraum "Lone Ranger Heroes".

Seit dem vergangenen September hatte Dallas in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Internet-Unternehmen Tencent Sports eine bessere Übersetzung des Spitznamens gesucht.

Alle Highlights aus der NBA gibt es wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Bisher war Dallas in China als "Little Cows" (kleine Kühe) bekannt. In Dallas war Wang Zhizhi 2001 zum ersten chinesischen Spieler in der NBA avanciert.

Letztendlich entschied sich eine Mehrheit der chinesischen Basketball-Fans unter drei Auswahlmöglichkeiten für die "Lone Ranger Heroes".

DAZN zeigt die NBA live - jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

"Das ist der Beginn eines neuen Kapitels in der langen Geschichte der Mavericks in China", sagte Klub-Besitzer Mark Cuban: "Wir schreiben Geschichte, indem wir unseren chinesischen Fans die Möglichkeit geben, unsere Identität neu zu definieren."