Werbung

London Grammar-Frontsängerin Hannah Reid: Sie hat kein Lampenfieber mehr

London Grammar credit:Bang Showbiz
London Grammar credit:Bang Showbiz

Hannah Reid von London Grammar sprach darüber, "wirklich stolz" darauf zu sein, ihr Lampenfieber überwunden zu haben.

Die 'Strong'-Künstlerin, die in der Band von den Musikern Dan Rothman und Dominic 'Dot' Major' begleitet wird, hatte in der Vergangenheit zuvor offen über ihren Kampf mit Lampenfieber gesprochen.

Wenn sie heute jedoch auftritt, fühle sie sich aber vor einer Show nicht mehr so "überwältigt" wie früher. Als sie nach ihrem Kampf gegen das Lampenfieber gefragt wurde, erzählte Reid exklusiv gegenüber 'BANG Showbiz': "Ich bin wirklich stolz darauf sagen zu können, dass ich viel besser bin als ich es jemals war. Ich bin so viel selbstbewusster auf der Bühne als je zuvor. Ich werde immer mit der Angst davor kämpfen, aber jetzt fühlt es sich gewohnter an. Ich glaube, als ich anfing, war ich sehr schüchtern und es war alles einfach sehr überwältigend für mich, aber ich bin jetzt einfach erfahrener und kann sehr viel einfacher damit umgehen." Unterdessen hatte Hannah zudem verraten, dass sie ein riesiger Fan von Britney Spears und Christina Aguilera sei. "Ich liebe Britney, aber das liegt daran, dass ich alle Musik liebe. Ich liebe die guten Sänger und ich liebe Britney – sie ist eine fantastische Tänzerin. Ich liebe auch Christina Aguilera, aber ich liebe auch Bands wie Coldplay und Fleetwood Mac", so Reid weiter.