Lohnt Schnell-Sein jetzt bei W. P. Carey noch?!

Immobilieninvestition Aroundtown Aktie Dividende
Immobilieninvestition Aroundtown Aktie Dividende

W. P. Carey (WKN: A1J5SB) geht am 29.12. dieses Jahres Ex-Dividende. Das heißt, dass das Management an diesem Tag und voraussichtlich zum US-Handel die eigene Ausschüttung für das Jahr 2022 zahlbar macht. Allerdings entfällt die Auszahlung selbst auf den Januar des nächsten Jahres.

Faktisch erhalten wir daher in 2022 kein passives Einkommen mehr. Wer sich jedoch sputen möchte, um nicht erst im April des Jahres 2023 in den Genuss einer Dividende kommen zu können, der muss sich wirklich beeilen. Wobei es auch schon zu spät sein könnte, wenn du diese Zeilen liest.

Ich glaube, dass Eile bei W. P. Carey nicht unbedingt angebracht sein muss. Es steht und fällt nicht mit einer Quartalsdividende, zumal die Bewertung weder historisch günstig noch teuer ist. Sehen wir uns daher eher das an, was relevant ist: die langfristig orientierte Perspektive.

W. P. Carey: Eile mit Weile!

Derzeit besitzt W. P. Carey eine Dividendenrendite von 5,34 %. Das ist gewiss nicht verkehrt. Wer als Investor eine Top-Aktie mit über 5 % Dividendenrendite sucht, der ist hier an einer vielversprechenden Adresse. In den letzten Monaten sind jedoch zwischenzeitig auch mal über 6 % möglich gewesen. Steigende Zinsen könnten die Bewertung zudem tiefer drücken. Alleine deshalb ist Eile mit Weile eine gute Handhabe, um jetzt keinen Schnellschuss zu riskieren.

Zumal ich nicht glaube, dass man als Investor die Essenz dieser Chance verpasst, auch wenn man sich noch ein paar Tage oder Wochen Zeit lässt. W. P. Carey bleibt ein Buy-and-Hold-REIT mit über 1.400 Immobilieneinheiten. Das heißt, es gibt die Möglichkeit, per Wachstum zuzukaufen, durch die Inflation und Mietpreisanpassungen zu wachsen. Derzeit beläuft sich das Kurs-FFO-Verhältnis auf ca. 15, was ebenfalls moderat ist. Sprich: Weder günstig, noch sonderlich teuer.

W. P. Carey bietet 1,065 US-Dollar Quartalsdividende im Moment oder ca. 1,3 % in diesem Jahresviertel. Meine Vermutung ist, dass steigende Zinsen im Jahr 2023 die Bewertung stärker nach unten korrigieren lassen könnten als das. Das heißt: Wir verlieren theoretisch nichts, wenn der Aktienkurs konstant bliebe. Oder wir haben die Möglichkeit, die Aktie preiswerter in 2023 zu kaufen, wenn steigende Zinsen Bewegung in REITs bringen.

Versteh’ mich nicht falsch …

Ich glaube, dass W. P. Carey langfristig orientiert ein guter, interessanter Real Estate Investment Trust ist. Trotzdem müssen wir keinen Schnellschuss vor dem Ex-Dividenden-Datum wagen. Eine Quartalsdividende zu verpassen ist in der jetzigen Situation nicht dramatisch. Über 5 % Dividendenrendite dürfte auch im neuen Jahr 2023 noch möglich sein.

Vielleicht ist Geduld jetzt ein gutes Mittel. Wir haben nicht viel zu verlieren bei einer Quartalsdividende, könnten jedoch noch einmal günstiger zum Zuge kommen. Mein Fazit ist trotzdem: W. P. Carey ist ein qualitativer Real Estate Investment Trust. Wer definitiv nicht riskieren möchte, eine langfristig orientierte Chance mit über 5 % Dividendenrendite zu verpassen, der kann auch jetzt einen Schnellschuss wagen.

Der Artikel Lohnt Schnell-Sein jetzt bei W. P. Carey noch?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool empfiehlt W.P.Carey.

Motley Fool Deutschland 2022