Logitech zeigt neue Maus und neues mechanisches Keyboard für Gamer

Thaddeus Herrmann
Logitech zeigt neue Maus und neues mechanisches Keyboard für Gamers


Logitech hat Neuzugänge beim Gaming-Zubehör vorgestellt. Dazu gehören eine neue Maus, ein Keyboard und eine gigantisch große Mausunterlage.

Das Keyboard - das G613 - funktioniert drahtlos, setzt dabei auf Logitechs Lightspeed-Technik, die die Reduzierung der Latenz auf 1 Millisekunde verspricht, und ist - wichtig, weil von vielen Gamern bevorzugt, auf mechanische Tasten. Die Stromversorgung erfolgt mit zwei AA-Batterie, die erst nach anderthalb Jahren getauscht werden müssen. Logitech nutzt die Romer-G-Schalter, die dank einer Anschlagsdistant von 1,5 mm besonders schnelles und präzises Spielen versprechen. Sechs programmierbare Tasten bieten Möglichkeiten zur Personalisierung.

Die neue Maus, die G603, ist erstmals mit dem neuen HERO-Sensor ausgestattet. Hero, das steht für "High Efficiency Rated Optical", verspricht hohe Präzision mit bis zu 12.000 DPI, ohne dabei auf Beschleunigung und Glättung zu setzen. Auch die Batterieleistung profitiert von diesem neuen Sensor: Die Laufzeit soll bis zu zehn Mal länger sein als bei bisherigen Modellen: 500 Stunden.

Und schließlich ist da noch das Mauspad: Das G840 ist groß genug, um Maus und Keyboard zu beherbergen.

Maus und Keyboard sind ab sofort für 80 bzw. 150 Euro erhältlich, das Mauspad folgt im Laufe des Septembers für 50 Euro.