Lloyd Fonds AG erwartet deutliche Ergebnisverbesserung im Geschäftsjahr 2020: Erhöhung der Prognosen für Konzern-EBITDA im 2. Hj. 2020 und im Geschäftsjahr 2020 und Konzernperiodenergebnis (EAT) im 2. Hj. 2020 sowie positives Konzerngesamtjahresergebnis

·Lesedauer: 3 Min.

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung
Lloyd Fonds AG erwartet deutliche Ergebnisverbesserung im Geschäftsjahr 2020: Erhöhung der Prognosen für Konzern-EBITDA im 2. Hj. 2020 und im Geschäftsjahr 2020 und Konzernperiodenergebnis (EAT) im 2. Hj. 2020 sowie positives Konzerngesamtjahresergebnis

05.01.2021 / 16:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Lloyd Fonds AG erwartet deutliche Ergebnisverbesserung im Geschäftsjahr 2020: Erhöhung der Prognosen für Konzern-EBITDA im 2. Hj. 2020 und im Geschäftsjahr 2020 und Konzernperiodenergebnis (EAT) im 2. Hj. 2020 sowie positives Konzerngesamtjahresergebnis (EAT) 2020

- EBITDA-Anstieg 2. Hj. 2020 auf über EUR 8,5 Mio. (1. Hj.: EUR -2,4 Mio.)

- EAT-Anstieg 2. Hj. 2020 auf über EUR 4,6 Mio. (1. Hj.: EUR -3,7 Mio.)

Hamburg, 5. Januar 2021.

EBITDA-Anstieg 2. Hj. 2020 auf über EUR 8,5 Mio. (1. Hj.: EUR -2,4 Mio.)

Nach der Fortsetzung der sehr positiven Kapitalmarktentwicklung bis zum Jahresende 2020, von der alle im Lloyd-Konzern gemanagten Fonds profitierten, erwartet der Vorstand der Lloyd Fonds AG (Deutsche Börse Scale, ISIN: DE000A12UP29) nunmehr einen höheren Ergebnisbeitrag insbesondere aus dem Fondsmanagement im Geschäftsbereich LLOYD FONDS. Damit erhöhen sich die Ergebnisprognosen aus der Ad-hoc-Meldung vom 14. Dezember 2020 erheblich.

Das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation (EBITDA) im 2. Halbjahr 2020 wird nunmehr voraussichtlich über EUR 8,5 Mio. (1. Hj. 2020: EUR -2,4 Mio.) betragen.

Damit würde die am 14. Dezember 2020 veröffentlichte Prognose eines positiven EBITDA von voraussichtlich mindestens EUR 3,2 Mio. im 2. Halbjahr 2020 deutlich um EUR 5,3 Mio. übertroffen.

Für das Gesamtjahr 2020 erwartet der Vorstand damit nunmehr ein positives EBITDA in Höhe von EUR 6,1 Mio. (2019: EUR -9,7 Mio.).

Damit würde die am 14. Dezember 2020 veröffentlichte Prognose eines positiven EBITDA von mindestens EUR 1,0 Mio. im Gesamtjahr 2020 deutlich um EUR 5,1 Mio. übertroffen.

EAT-Anstieg 2. Hj. 2020 auf über EUR 4,6 Mio. (1. Hj.: EUR -3,7 Mio.)

Der Vorstand geht für das 2. Halbjahr 2020 nunmehr von einem positiven EAT in Höhe von über EUR 4,6 Mio. (1. Hj. 2020: EUR -3,7 Mio.) aus.

Damit würde die am 14. Dezember 2020 veröffentlichte Prognose eines positiven EAT von mindestens EUR 1,5 Mio. im 2. Halbjahr 2020 deutlich um über EUR 3,1 Mio. übertroffen.

Für das Gesamtjahr 2020 erwartet der Vorstand damit nunmehr ein positives Konzernergebnis (EAT) vor Minderheiten in Höhe von über EUR 0,9 Mio. (2019: -0,1 Mio. EUR).

Wichtige Hinweise:

Die vorstehenden Informationen, insbesondere zur Ergebnisentwicklung der Lloyd Fonds AG, sind ausdrücklich vorläufige Ergebnisse. Die vorläufigen Gesamtergebnisse für das Geschäftsjahr 2020 wird der Lloyd Fonds-Konzern voraussichtlich im Februar 2021 veröffentlichen.

DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG IN, INNERHALB VON ODER AUS DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ODER ANDEREN LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DES JEWEILIGEN LANDES DARSTELLEN WÜRDEN.

Kontakt:

Hendrik Duncker
IR/PR
Lloyd Fonds AG
An der Alster 42
20099 Hamburg
Tel: +49-40-325678-145
Fax: +49-40-325678-99
Mail: ir@lloydfonds.de

05.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft

An der Alster 42

20099 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)40 32 56 78-0

Fax:

+49 (0)40 32 56 78-99

E-Mail:

info@lloydfonds.de

Internet:

www.lloydfonds.de

ISIN:

DE000A12UP29

WKN:

A12UP2

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1158621


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this