Fotofinish! Schempp holt Medaille im Zielsprint

Die Schuhspitze von Martin Fourcade (r.) war knapp vor Simon Schempps

Biathlet Simon Schempp hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Silbermedaille im Massenstart gewonnen.

Der Weltmeister aus Uhingen (1 Strafrunde) musste sich nach 15 km im Fotofinish hauchdünn dem französischen Verfolgungs-Olympiasieger Martin Fourcade (2) geschlagen geben, der im Ziel eine Fußspitze Vorsprung hatte. Bronze ging an Sotschi-Sieger Emil Hegle Svendsen (2/+11,2 Sekunden) aus Norwegen. Für Fourcade war es der insgesamt vierte Olympiasieg.

Erik Lesser (2/+11,6) verpasste die Bronzemedaille um 0,4 Sekunden und wurde Vierter. Dahinter rundete Benedikt Doll (1/+18,8), der in der Verfolgung Bronze gewonnen hatte, auf dem fünften Platz ein starkes deutsches Ergebnis ab.

Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer (+1:00,2 Minuten) landete nadh vier Fehlschüssen auf Platz 13.


Der LIVETICKER zum Nachlesen:

Endstand
1. Fourcade (FRA)
2. Schempp
3. Svendsen (NOR)
4. Lesser
5. Doll

+++ Dramatisches Finale +++

Am Ende springt damit "nur" eine Medaille für Deutschland heraus, der Zielsprint entscheidet zwei Mal gegen die Deutschen. Wäre die Ziellinie nur wenige Zentimeter weiter hinten gewesen, hätte Schempp wohl Gold gewonnen. Lesser ist 0,4 Sekunden hinter Svendsen.

Insgesamt ist das aber ein herausragendes Mannschaftsergebnis. Schempp holt Silber, Lesser und Doll fahren auf den Plätzen vier und fünf ein. Arnd Peiffer wird 13.

+++ Fotofinish! +++

Simon Schempp liefert sich mit Martin Fourcade einen großartigen Schlussspurt - das Fotofinish muss entscheiden. Fourcades Schusspitze ist minimal vor Schempps. Gold für den Franzosen, Silber für den Deutschen. Doll und Lesser ziehen gegen Svendsen leider den Kürzeren - schade!

+++ Zielspurt? +++

Das ist der Wahnsinn! Es könnte hier zum Zielspurt um Gold und um Bronze geben.

+++ Gibt es zwei deutsche Medaillen? +++

Schempp und Fourcade kämpfen um Gold, noch kann sich der Franzose nicht absetzen. 22 Sekunden weiter hinten laufen Doll, Svendsen und Lesser um Bronze.

+++ Viertes Schießen +++

Das gibt's doch nicht! Erik Lesser patzt beim letzten Schießen doppelt, auch Schempp muss einmal in die Runde. Zum Glück verschießt auch Fourcade einmal. Dafür bleibt Benedikt Doll fehlerfrei und geht als Dritter auf die Runde! Gibt es hier zwei Medaillen? Direkt dahinter gehen Svendsen und Lesser auf die Schlussrunde.

+++ Platz vier weit weg +++

Bei Kilometer 10,6 führt Fourcade vor Schempp und Lesser, der nur 1,5 Sekunden Rückstand hat. Simon Eder auf Rang vier ist satte 23,3 Sekunden zurück! Doll und Peiffer sind aktuell Siebter und Achter.

+++ Schempp und Lesser um Gold +++

Simon Schempp und Erik Lesser kämpfen um Gold. Allerdingst ist Fourcade natürlich eine Hausnummer, der sich wohl einen Fehler leisten müsste, damit einer der Deutschen wirklich am Ende ganz oben steht. Aber eine Medaille ist allemal drin!

+++ Drittes Schießen +++

Das ist ja der Wahnsinn! Lesser und Schempp bleiben wieder fehlerfrei und gehen hinter Fourcade in die Spur. Doll und Peiffer müssen dagegen jeweils einmal in die Strafrunde.

+++ Deutsche auf Medaillenkurs +++

Das darf aus deutscher Sicht gerne so weiter gehen. Alle vier Deutschen haben nach den zwei Liegendschießen Medaillenchancen. Doll und Lesser sind sogar auf Gold-Kurs, auch wenn Fourcade mächtig Tempo macht und zum Spitzenduo aufgeschlossen hat.

+++ Zweites Schießen +++

Doll und Lesser legen Schnellfeuereinlagen hin und bleiben tadellos. Auch Peiffer und Schempp bleiben fehlerfrei. Überragend! Bö leistet sich satte drei Fehler und kann die Medaillen abschreiben. Fourcade trifft dieses Mal alle fünf Scheiben und ist wieder vorne dabei.

+++ Enges Rennen +++

14 Leute blieben beim ersten Liegendanschlag fehlerfrei. Deswegen wechselt auch die Führungsposition immer wieder, auch Johannes Thingnes Bö mischt vorne mit. Mal sehen, was das zweite Schießen verändert.

+++ Doll in Führung +++

Bei der Zwischenzeit nach 4,6 Kilometern führt Doll vor dem Italiener Windisch und Nelin aus Schweden.

+++ Erstes Schießen +++

Stark! Benedikt Doll geht mit fünf Treffern davon, ebenso Schempp und Lesser. Peiffer muss dagegen einmal in die Runde, auch Fourcade zielte einmal daneben. In Führung liegt überraschend der Koreaner Lapshin.

+++ Lesser am Ende des Feldes +++

Während Arnd Peiffer, der mit der Startnummer eins ins Rennen gegangen ist, vorne mit dabei ist, läuft Erik Lesser mal wieder am Ende des Feldes. Das ist aber Lessers Art, noch muss man sich keine Sorgen machen.

+++ Los geht's +++

Die Top 15 des Gesamtweltcups, die Punktbesten aus Sprint, Verfolgung und Einzel sowie alle Medaillengewinner bei den bisherigen Spielen bilden das 30-köpfige Feld. Jetzt geht's los!

+++ Fourcade führt Wertung an +++

Martin Fourcade, Goldmedaillengewinner in der Verfolgung, will heute nach dem verpassen Podest im Einzel zurück in die Medaillenränge. Optimistisch stimmen könnte den Franzosen die Weltcup-Wertung im Massenstart, in der er mit 174 Punkten vor den Bö-Brüdern Johannes Thingnes (152) und Tarjei (124) führt. Benedikt Doll, Arnd Peiffer und Erik Lesser liegen auf den Plätzen sechs, sieben und acht.

+++ Kampf um Rang eins im Medaillenspiegel +++

Am Sonntag übernahm Norwegen durch Gold im Slopestyle und der Langlauf-Staffel die Spitzenposition im Medaillenspiegel. Die Deutschen wollen diese gerne zurückerobern, doch mit Johannes Thingnes und Tarjei Bö mischen im Massenstart auch zwei aussichtsreiche Norweger mit.

+++ Vier Deutsche am Start +++

Arnd Peiffer, Erik Lesser, Benedikt Doll, Simon Schempp sind die vier Starter des deutschen Teams. Bundestrainer Mark Kirchner musste nicht über die Aufstellung grübeln, sondern schickt das Quartett ins Rennen, das sich qualifizert hat.

+++ Hier aktualisieren +++