Liverpools B-Team verpasst Sieg im Derby

Der FC Liverpool verpasst den Sieg im Merseyside-Derby

Der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp hat den Sieg im Merseyside-Derby verpasst.

Im Goodison Park trennten sich die Reds vom FC Everton mit einem 0:0-Remis. Auf Seiten der Reds hatte Klopp im Hinblick auf das anstehende Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Manchester City einige Stammkräfte, wie Alex Oxlade-Chamberlain und Roberto Firmino geschont. Der angeschlagene Top-Stürmer Mo Salah und Emre Can standen nicht im Kader.

Solanke vergibt Top-Chancen

Ersatzmann Dominic Solanke hatte in der 12. Minute die Chance zur Führung für die Reds, setzte seinen Kopfball aber knapp neben das Tor. Vier Minuten später hatte der 20-Jährige eine weitere Chance zur Führung für die Reds.(Spielplan der Premier League)

Anschließend stabilisierte Everton sich in der Defensive und ließ kaum noch Chancen zu.

(DAZN zeigt die Premier League LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

In der zweiten Hälfte gab es zunächst ein ähnliches Bild zu sehen. Das Geschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. In der 57. Minute sorgte Everton-Stürmer Wayne Rooney für Aufregung, weil er nicht wirklich glücklich mit seiner Auswechslung war.

Tosun verpasst Siegtreffer für Everton

Eine Viertelstunde vor Schluss wechselte Klopp Oxlade-Chamberlain und Firmino ein, um doch noch den Siegtreffer zu erzielen. Doch stattdessen vergab Toffes-Stürmer Cenk Tosun in der 87. Minute aus kurzer Diszanz die Mega-Chance zum Sieg.(Die Tabelle)

Am Ende geht der Punkt für beide Teams in Ordnung. Liverpool könnte von den Tottenham Hotspur, die am Nachmittag Stoke City empfangen, überholt werden und auf Platz vier zurückfallen.