Liverpool veröffentlicht Pläne für Anfield-Ausbau

SPORT1

Das Stadion an der Anfield Road in Liverpool ist für Fans eines der ehrwürdigsten der Welt.

Nun soll es ausgebaut werden. Der FC Liverpool hat seine Pläne für eine Vergrößerung der Zuschauerkapazität veröffentlicht. Ziel ist es, dass statt bisher 54.000 Fans über 61.000 künftig Platz in der Heimspielstätte der Reds haben werden. Es soll eine zusätzliche Tribüne entstehen, in die ein "Fan-Park" integriert werden soll.


Bevor der Ausbau vonstattengeht, sollen allerdings zuerst die Meinungen von lokalen Anwohnern, umliegenden Geschäften, Fans und wichtigen Teilhabern eingeholt werden.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Liverpool will Genehmigung für Konzerte 

"Als Zweites ist es wichtig, dass wir über das richtige Finanz- und Wirtschaftsmodell verfügen, um ein langfristig nachhaltiges Anfield zu schaffen", erklärte Andy Hughes, Liverpools Chief Operating Officer.

Außerdem prüfe der Klub, ob es möglich sei, eine dauerhafte Genehmigung zum Abhalten von Konzerten und anderen Großveranstaltungen im Stadion einzuholen.


Bis zum 13. Dezember können Fans und andere Interessierte ihre Meinung zu den Plänen äußern. Eine zweite öffentliche Befragung ist für 2020 angedacht.

Mit knapp 54.000 Plätzen ist Anfield das sechstgrößte Stadion in der Premier League. Nach dem Ausbau könnte es in die Top Drei rutschen.