Nach 18 Jahren! Neuer Rasen für Anfield

Liverpools Stadion an der Anfield Road bekommt einen neuen Rasen

10 Millionen Pfund hat der FC Liverpool in Umbaumaßnahmen an seinem legendären Stadion an der Anfield Road gesteckt.

Pünktlich zum Saisonstart am 19. August gegen  in der Premier League sind die meisten Projekt jetzt fertiggestellt. Das Herzstück: Ein neuer Rasen. Das Spielfeld war in Liverpool schon seit 18 Jahren nicht mehr erneuert worden.

"Der Ball wird über den Rasen gleiten"

Team-Manager Jürgen Klopp und schon sein Vorgänger Brendan Rodgers hatten sich immer wieder über die Beschaffenheit des Rasens beschwert. Jetzt wurde die Kritik endlich erhört. "Die Spieler werden den Unterschied merken", kündigte Liverpools Projektmanager Andy Parkinson an. "Der Ball wird über den Rasen gleiten."

Außerdem wurde "The Kop", die legendäre Stehplatztribüne an der Anfield Road, vergrößert, ein neuer Windschutz für die Tribünen installiert und die Fan-Zone für Rollstuhlfahrer ausgebaut.

Die Zuschauerzahl im Stadion wird deswegen trotzdem nicht ansteigen, denn die Umbaumaßnahmen kosteten insgesamt sogar Kapazität. Statt 54.074 in der Vorsaison finden nun nur noch 54.022 Fans in Anfield Platz.