Neue Hiobsbotschaft für Klopp - Chance für Kabak?

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Teammanager Jürgen Klopp vom englischen Meister FC Liverpool hat einen weiteren personellen Rückschlag in der Defensive zu beklagen.

Der CHECK24 Doppelpass mit Arne Friedrich und Karl-Heinz Riedle - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Allrounder Fabinho wird am Samstag (13.30 Uhr im LIVETICKER) im Premier-League-Spiel bei Leicester City fehlen. Wie Klopp am Freitag mitteilte, plagt den Brasilianer eine Muskelblessur. Fabinho hatte zuletzt drei Ligaspiele in Folge verletzt verpasst, am vergangenen Sonntag beim 1:4 gegen Manchester City aber wieder 90 Minuten gespielt.

In der aktuellen Saison half der gelernte defensive Mittelfeldspieler Fabinho meist in der Innenverteidigung aus. Dort fehlen die etatmäßigen Stammspieler Virgil van Dijk und Joe Gomez langzeitverletzt.

In der Winterpause holte Liverpool daher mit Ozan Kabak von Schalke 04 und Ben Davies vom Zweitligisten Preston North End zwei Profis für das Abwehrzentrum. Ob jene bei Leicester ihr Debüt geben könnten, verriet Klopp indessen nicht. "Mit den Jungs hatten wir nun ein paar Trainingseinheiten, in denen wir an der defensiven Abstimmung arbeiten konnten", so Klopp: "Das war sehr wichtig."