Livepeer beschafft mit Unterstützung der neuen Investoren Alan Howard und Tiger Global bei zunehmender Dynamik der Web3-Infrastruktur 20 Millionen US-Dollar

·Lesedauer: 3 Min.

Mit der erweiterten Serie-B-Finanzierungsrunde wird Livepeer das Wachstum der marktführenden Web3-Infrastruktur des Unternehmens beschleunigen und seine Video-Streaming-Angebotspalette erweitern

NEW YORK (USA), January 05, 2022--(BUSINESS WIRE)--Livepeer, ein dezentrales Netzwerk für die Videotranskodierung, das auf der Ethereum-Blockchain basiert, hat mit einer Serie-B-1-Finanzierungsrunde 20 Millionen US-Dollar beschafft. Zu den neuen Investoren in dieser Runde, an der sich auch bisherige Investoren wieder beteiligt haben, zählen Alan Howard und Tiger Global.

Fünf Monate nach der Serie-B-Finanzierungsrunde von Livepeer stütze diese Erweiterung das kontinuierliche Wachstum von Livepeer, wie CEO Doug Petkanics verlautbarte:

„Diese rasche Erweiterung der Serie-B-Finanzierungsrunde ist eine weitere begrüßenswerte Bestätigung dafür, wie wir unsere Vision von einer weltweit offenen Videoinfrastruktur umsetzen. Wir verzeichnen ein starkes organisches Wachstum bei der Nachfrage nach Transkodierungsleistungen sowie ein wachsendes Bewusstsein für die Zuverlässigkeit, den Mehrwert und die Effizienz der web3-Infrastruktur."

Livepeer plant, die Mittel für die beschleunigte Nutzung der wachsenden Geschäftschancen im Bereich der Livestreaming-Infrastruktur einzusetzen, der aufgrund der Popularität von kreativen Videostreams, eSports und Live-Shopping sehr rasch wächst.

Im Oktober erweiterte Livepeer seine Video-Streaming-Angebotspalette durch die Übernahme von MistServer. Diese flexible Technologie für die Bereitstellung von Inhalten vereinfacht die komplexe Aufgabe des Video-Streaming. Die erweiterte Angebotspalette von Livepeer versetzt Entwickler in die Lage, auf einer kosteneffizienten Infrastruktur aufzubauen und Streaming-Anwendungen aus den Bereichen Entertainment, Events, Gaming und eCommerce zu skalieren.

Die Übernahme von MistServer steht im Einklang mit den Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Livepeer in den Bereichen KI-basiertes Smart Video, Peer-to-Peer-Content-Delivery sowie KI-gestützte Content-Moderation, Song-Erkennung und Video-Fingerprinting. Dank dieser erweiterten Funktionen bietet die Plattform von Livepeer Entwicklern, die von der Vielfalt der geplanten Angebote von Livepeer für das Jahr 2022 und darüber hinaus profitieren, noch mehr Leistungsfähigkeit.

Im Juli schloss Livepeer seine Serie-B-Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 20 Mio. US-Dollar ab. An der Runde, die von DCG angeführt wurde, beteiligten sich auch der bisherige Investor Northzone sowie Coinbase Ventures, CoinFund, Mike Dudas' 6th Man Ventures und Warburg Serres. Livepeer hat bis heute insgesamt 48 Mio. US-Dollar eingeworben und beschäftigt mittlerweile 32 Mitarbeitende.

Informationen darüber, wie Sie sich die Angebote von Livepeer zunutze machen können, erhalten Sie hier.

ÜBER LIVEPEER

Das Unternehmen Livepeer, das 2017 von Doug Petkanics und Eric Tang gegründet wurde, betreibt ein dezentrales Video-Streaming-Netzwerk, das auf der Ethereum-Blockchain basiert. Zielmarkt von Livepeer ist der Videostreaming-Markt mit einem Volumen von 70 Milliarden US-Dollar. Die Plattform des Unternehmens versetzt innovative Livestreaming-Anbieter in die Lage, ihre Ideen kostengünstig auf den Markt zu bringen und ihre Angebote ohne exorbitante Nutzungsgebühren skalieren zu können.

Das Netzwerk von Livepeer verfügt bereits heute über mehr als 70.000 GPUs. Mit dieser mehr als ausreichenden Gesamtleistung könnten sämtliche Videostreaming-Angebote kodiert werden, die über Twitch, YouTube und Facebook zusammen bereitgestellt werden. Bis heute hat Livepeer mehrere zehn Millionen Minuten Videoinhalte gestreamt und dabei einen wichtigen Meilenstein erreicht: 2,3 Millionen gestreamte Videominuten in einer einzigen Woche, was einer Versechsfachung des Volumens im Vergleich zu Anfang 2021 entspricht.

Weitere Informationen: Livepeer Primer, Protocol Explorer, Whitepaper, Twitter, Medium und Reddit.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220105005147/de/

Contacts

Nick Vivion // Angle42
nick@angle42.co

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.