Live bei SPORT1: Volleyballer wollen ins Viertelfinale

·Lesedauer: 1 Min.
Live bei SPORT1: Volleyballer wollen ins Viertelfinale
Live bei SPORT1: Volleyballer wollen ins Viertelfinale

Deutschland hat sich als Zweiter der Gruppe D souverän für das Achtelfinale der Volleyball-Europameisterschaft der Männer qualifiziert, jetzt wartet dort mit Bulgarien die nächste Hürde: SPORT1+ zeigt das Match am Sonntag live ab 18:55 Uhr aus dem tschechischen Ostrava.

Dirk Berscheidt kommentiert.

Bulgarien erreichte die Runde der letzten 16 dank Platz 3 in der Gruppe B und reihte sich damit hinter Slowenien und dem Tabellenersten Italien ein.

Auf dem Pay-TV-Kanal SPORT1+ sind auch viele weitere Partien ohne deutsche Beteiligung zu sehen (Sendezeiten in der Übersicht). Die Highlights der deutschen Spiele der CEV EuroVolley Men 2021 sind zudem als Video auf SPORT1.de und den SPORT1 Apps verfügbar.

Volleyball-EM: Hoffen auf Starspieler Georg Grozer

Im Achtelfinale hofft das deutsche Team von Bundestrainer Andrea Giani unter anderem auf die Routine von Superstar Georg Grozer, der eigens für das Turnier noch einmal das Nationaltrikot übergestreift hat.

Gegen die Slowakei war der Diagonalangreifer mit 24 Zählern der Topscorer. Die deutsche Mannschaft kam 2019 nicht über das Viertelfinale hinaus und will diesmal länger im Turnier bleiben. 2017 erreichte die DVV-Auswahl das Finale und scheiterte knapp mit 2:3 an Russland. Am 19. September findet das Endspiel in Kattowitz/Polen statt.

In der Vorrunde besiegte Deutschland Kroatien, Estland und Lettland sowie zum Abschluss der Gruppenphase die Slowakei mit 3:2, lediglich gegen Olympiasieger Frankreich gab es eine Niederlage. SPORT1+ begleitet die deutsche Mannschaft durchs Turnier und zeigt darüber hinaus auch weitere ausgewählte Achtelfinal-Spiele sowie ab dem Viertelfinale alle Begegnungen live.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.